Außengelände vom THEPRA Kinderhaus „Zu den 3 Eschen“ wird noch schöner

Dank an Regionalstiftung der Sparkasse Gotha
Eschenbergen: THEPRA-Kinderhaus "Zu den 3 Eschen" | Zuschuss für Holzhaus von Regionalstiftung der Sparkasse

ESCHENBERGEN. Klettern, rutschen, im Sand spielen, schaukeln, Dreirad fahren oder einen Puppenwagen schieben – der Aufenthalt im Freien bietet für jedes Kind geeignete Spielmöglichkeiten. Und das großzügige Außengelände vom THEPRA Kinderhaus „Zu den 3 Eschen“ lädt zu jeder Jahreszeit zum Spielen ein. „Was uns fehlte, war eine Möglichkeit die vielen Spielgeräte unterzubringen.“, hieß es von der Leiterin Carmen Wettstein. Gemeinsam mit THEPRA-Regionalleiterin Annerose Witzel stellte sie einen Antrag auf Unterstützung an die Regionalstiftung der Sparkasse Gotha. Wie Barbara Bartsch und Nadine Köllner am Dienstag, 24. Juli 2012, bei der Übergabe eines symbolischen Schecks berichteten, hat das Projekt den Stiftungsvorstand sofort überzeugt, denn es kommt den Kindern direkt zu gute. Die 1000 Euro Zuschuss der Sparkassenstiftung zu einem Holzhaus und die Übernahme eines Eigenanteils durch den Träger überzeugten auch Bürgermeisterin Ines Laufer. Die Gemeinde steuerte die Arbeitsleistung für den Aufbau bei. Jetzt freuen sich alle Beteiligten über die begeisterte Nutzung durch die Kinder. Die Vertreterinnen der Sparkasse besuchten zum ersten Mal den Kindergarten und äußerten sich beeindruckt von den kindgerechten, intelligenten Ausstattungs- und Raumlösungen der Einrichtung. Die Kinder zeigten in einem kleinen Programm, dass hier nicht nur gespielt, sondern auch viel gesungen und getanzt wird und luden die Gäste zum Mitmachen ein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige