Autopapst Andreas Keßler zu Gast in Gotha

Wann? 18.09.2012 20:00 Uhr

Wo? Kulturhaus, Ekhofplatz 3, 99867 Gotha DE
Gotha: Kulturhaus | Die Gothaer Entdeckertage gehen 2012 in die dritte Runde!

Den ersten der diesjährigen Entdeckertage bestreitet am 18. September der als Deutschlands Autopapst aus Funk und Fernsehen bekannte Andreas Keßler.

Andreas Keßler, gelernter Maschinenbau-Ingenieur, ist Auto-Experte und –Doktor mit Hingabe.
Er wurde 1959 in Berlin geboren. Schon in frühester Jugend war der Schrottplatz Keßlers Spielstätte. Dort gab es zu entdecken, was den PS-Verrückten so sehr interessierte. Die Leidenschaft für die fahrbaren Untersätze hat ihn seither nie mehr losgelassen.

Als Jugendlicher verschlang er förmlich sämtliche Automagazine. Durch Zufall geriet er 1996 in die Welt des Auto-Journalismus. Mit viel Fingerspitzengefühl und Liebe schrieb er für fast alle großen Tageszeitungen Berlins.
Inzwischen hat er eine eigene Radiosendung und beantwortet auch im Internet Fragen rund um den Pkw.

Privat besitzt Andreas Keßler 18 Wagen, von denen aber einige, wie er bekennt, derzeit noch ohne Räder auf dem Bauch liegen.
Sechs jedoch habe er mindestens immer fahrbereit. Sein derzeitiger Liebling: ein englischer MGB GT.
Doch selbst mit diesem Fuhrpark hat er auch noch Träume . . . „Ein Porsche 911 S in Senfgelb von 1972.“

Der „Autoflüsterer“ ist live zu erleben am 18.09.2012, 20.00 Uhr im Gothaer Kulturhaus.

Karten im Vorverkauf zum Preis von 15,00 € in der Tourist-Information Gotha, Hauptmarkt 33
Telefon: 03621-5078570 und über unseren Online-Ticketpartner ProTicket,
Ticket-Hotline 0231-9172290.
An der Abendkasse zum Preis von 17,00 €.
Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt
Weitere Informationen unter www.kultourstadt.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.536
Constanze Fuchs aus Gotha | 16.09.2012 | 01:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige