Autos, soweit das Auge reichte

Gotha: Neumarkt | GOTHA. Alles richtig gemacht haben die Organisatoren des 22. Gothaer Autosalon. Von der Sonne und zahlreichen Besuchern verwöhnt, präsentierten sich auf dem Neumarkt sowie dem auf dem Oberen und Unteren Hauptmarkt 15 Auto­häuser der Region und zeigten automobile Neuheiten und Weiterentwicklungen.
„Kommen Sie ran. Hier ist Anfassen und Probesitzen ausdrücklich erwünscht”, ­sagte einer der Autoverkäufer zu einer jungen Frau, die sich sichtlich Mühe gab, den ­kleinen schicken Flitzer nicht zu berühren. Größer und ­besser war der Auftritt verschiedener Hersteller, die mit einem eigenen Promotion-Team angerückt waren und lautstark die Vorzüge der einzelnen Fabrikate priesen.
Apropos laut: So machte auch der Fanfarenzug von Multicar Waltershausen auf sich aufmerksam, als er mit seinem „Weckruf” vor und während der Eröffnung des Autosalons durch die Straßen und über die Plätze zog. Angereichert mit weiteren Aus­stellern und Versorgern, die mit Gebratenem und Suppe aus der Goulaschkanone lockten, zogen die Organisatoren eine durchweg positive Bilanz des 22. Autosalons, des größten Autohauses unter freiem Himmel.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige