Bad Langensalza überraschte mit alten Ziegen

Verkaufsoffener Sonntag in Bad Langensalza (07.04.) und dazu sonniges Wetter und eine neue Tasche hatten wir im Visier.
Natürlich waren wir nicht die Einzigen, die beide Gelegenheiten (Verkauf / Sonne) ausnutzen wollten. Automarkt in der Innenstadt machte alles noch attraktiver und lockte zahlreiche Besucher an.

Da die Tasche nicht für mich sein würde, konzentrierte ich mich mehr auf Häuserfassaden, Gewerbeschilder, alte Türen und . . . da standen plötzlich drei metallene Ziegen. Allein für Kinder zum Draufsitzen konnten sie nicht sein. Und da sah ich auch schon die im Straßenpflaster eingelassene Tafel, die von der früheren Ziegenzucht der „Langensalzaer Ziegen“ – einer eigenständigen Rasse.

Eine gewünschte Tasche gab es nicht – man fährt immer in einen anderen Ort mit der stillen Hoffnung – und dann sieht man, dass es dort ist wie daheim.
Die Autos waren sicher interessant – aber an diesem Tag nicht für mich.

So könnte man sagen, dass es ein erfolgloser Abstecher nach Bad Langensalza war.
Nein, das war es nicht!
Die Stadt mit ihren vielen herrlichen Häuserfassaden, das Sonnenwetter die vielen frühlingsfreudigen Menschen und die eingefangenen Eindrücke, von denen ein paar als Foto bleibende Erinnerung sind, all das war diesen Abstecher wert!



___________________________________________________________
Weitere Beiträge von mir finden Sie in Übersicht: HIER !
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige