Baumaßnahme in der Querstraße startet im Frühling

Steigende Temperaturen bedeuten für die Stadtwerke Gotha GmbH, geplante Bauvorhaben nach der Winterpause in die Tat umzusetzen. Um die Gothaer Bürger weiterhin zuverlässig mit Wärme versorgen zu können, ist eine Neuverlegung der Fernwärmetrasse in der Querstraße notwendig. Die Baumaßnahme soll je nach Wetterlage im März 2016 starten, wobei mit einer Bauzeit von etwa zehn bis elf Wochen zu rechnen ist.

Um den Verkehrsfluss so wenig wie möglich zu beeinträchtigen und notwendige Zugänge für Rettungsfahrzeuge zu gewährleisten, wird die Baumaßnahme in drei Abschnitte unterteilt. Begonnen wird an der Kreuzung der Querstraße mit der Lucas-Cranach-Straße bis zur Kreuzung mit der Schwabhäuser Straße. Im April wird von dort ausgehend der zweite Abschnitt bis zur Kreuzung mit der Gutenbergstraße bearbeitet. Den Abschluss bildet der dritte Abschnitt bis zum Haus Nummer 14 in der Querstraße.

Insgesamt werden dabei ca. 125 Meter Fernwärmetrasse verlegt, die dazu beitragen, das Netz flexibler zu schalten und beispielsweise bei Instandhaltungsarbeiten Ausfällen vorzubeugen. Langfristig sollen zudem neue Haushalte angeschlossen werden, sodass weitere Gothaer von dem stetig wachsenden Fernwärmenetz profitieren können.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige