Bereit für den „Test“-Betrieb

Beschichtungstechnologien im Live-Test
Gotha: THÜMA GmbH |

THÜMA eröffnet in Gotha neues Technikum für die Oberflächenbeschichtung


(Gotha, 5.11.2012) Die THÜMA Maschinenbau und Service GmbH produziert und vertreibt seit 20 Jahren Anlagen, Maschinen und Geräte im Bereich der Oberflächentechnik. Mit der Einweihung des neuen Technikums am 9. November auf dem Firmengelände schafft die THÜMA für ihre Kunden eine einzigartige Möglichkeit, zukunftsweisende Beschichtungstechnologien unter realen Produktionsbedingungen zu testen.

Mit dem hauseigenen Technikum können wir jederzeit neueste Applikations- und Farbzuführungssysteme testen. In Kleinserien oder an Prototypen erfassen wir den Verbrauch von Material und Energie, die Eignung von Anstrichstoffen und Beschichtungsverfahren sowie den erforderlichen Zeitaufwand. Im Live-Test sehen Sie sofort am Bildschirm, was sich auszahlt und wo es Optimierungsmöglichkeiten gibt. Somit können wir vor der Investitionsentscheidung maßgeschneiderte Prozesslösungen erarbeiten und sorgfältig überprüfen“, erklärt Geschäftsführer Hans-Peter Scholz die Vorzüge dieser Anlage.

Das Technikum ist einmalig in Mitteldeutschland und mit modernster Anlagen- und Beschichtungstechnik zum Auftragen von Nasslacken auf Werkstückoberflächen ausgestattet. Die Besprechungs- und Seminarräume wurden mit innovativer Medientechnik ausgerüstet und bieten ausreichend Platz für Ausbildung und Anwendungsschulungen.

Herzstück des Technikums bilden die von der LUTRO Luft- und Trockentechnik GmbH gelieferte, kombinierte Farbspritz- und Trockenkabine sowie verschiedene elektronisch gesteuerte Mehrkomponenten Misch- und Dosieranlagen der Firma J. Wagner GmbH.

Die Lackieranlage besticht durch einen hohen Luftwechsel und eine intensive Beleuchtung, die ein schattenfreies Lackieren ermöglicht. Unter dem Gesichtspunkt der Energiekostenreduzierung ist die Be- und Entlüftungsanlage mit Gasflächenbrenner, Wärmerückgewinnung und Frequenzumformern ausgestattet. Die neu entwickelte LUTROnik mit E-Control ermöglicht es, die entstehenden Energiekosten auftragsbezogen zu ermitteln und damit eine hohe Kostentransparenz zu schaffen.

Die Abmessungen der Lackieranlage (Länge 5 m, Breite 4 m und lichte Höhe 2,9 m) wurden so gewählt, dass Trägermaterialien und deren Farbverhalten unter Praxisbedingungen in Kleinstauflagen getestet werden können.
Diverse elektronisch gesteuerte Mehrkomponenten Misch- und Dosieranlagen (1-, 2- und 3- Komponenten) stehen für die verschiedensten Applikationsverfahren bereit. Dazu gehören luftzerstäubende Verfahren im Hoch-, Mittel- und Niederdruck, AirCoat und Airless, luftzerstäubende Elektrostatik oder AirCoat-Elektrostatik.

Durch die Möglichkeit der Praxistests tragen wir wesentlich zur Verbesserung der Produktivität, der Qualität und zur Kosteneinsparung bei und schaffen für unsere Kunden einen messbaren Wettbewerbsvorteil. Durch die in der Praxis erprobte Applikations- und Anlagentechnik sowie durch gut geschulte Mitarbeiter bieten wir unseren Kunden ein Optimum an Qualität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit.“, ergänzt Tino Seifert, ebenfalls Geschäftsführer der THÜMA GmbH.

Weitere Informationen:
http://www.thuema.de/technikum (Allgemeine Infos zum Thüma-Technikum) https://vimeo.com/51064784 (Thüma-Technikum-Video)
http://bit.ly/VeixYW (Thüma-Technikum-Infobroschüre als PDF)

Kontakt:
THÜMA GmbH, Pfarrstraße 8, 99867 Gotha, http://www.thuema.de

Ansprechpartner:
Hans-Peter Scholz, Geschäftsführer: 03621-2294813, p.scholz@thuema.de
Tino Seifert, Geschäftsführer: 03621-2294817, t.seifert@thuema.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 06.11.2012 | 12:04  
3.230
Tobias Schindegger aus Gotha | 07.11.2012 | 10:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige