„Bin wieder zu Hause“

Gebürtiger Weimarer übernimmt die Klinikleitung des HELIOS Kreiskrankenhaus Gotha/Ohrdruf:

GOTHA. „Als gebürtiger Weimarer freue ich mich sehr, wieder in meiner Heimatregion arbeiten zu können. Durch mein Studium in Jena und meine Tätigkeit in Gera bin ich mit der Thü¬ringer Krankenhausstruktur vertraut“, sagt Dr. rer. med. Stefan Stranz, der seit wenigen Tagen der neue Mann an der Spitze des HELIOS Kreiskrankenhaus Gotha/Ohrdruf ist. Sein Vorgänger, Dr. Jan Leister, hat die Geschäftsführung des Hanse-Klinikums in Stralsund übernommen.

„Als neuer Klinikleiter werde ich den bisherigen Weg des Krankenhauses fortsetzen“, kündigt Dr. Stranz an: „Dazu gehört, dass wir unser medizinisches Leistungsspektrum weiter stärken und es punktuell mit neuen Akzenten versehen werden.“ Besonders wichtig sind ihm die interdisziplinäre Zusam¬menarbeit der Fachbereiche sowie die Vernetzung von stationärer, teilstationä¬rer und häuslicher Patientenversorgung. „Eine intensive Kooperation von Krankenhäusern, niedergelassenen Ärzten, Rettungsdiensten und häuslichen Pflegediensten dient dem Wohl der Patienten."

Dr. Stefan Stranz war nach seinem Studium und der Tätigkeit in Gera im Universitätsklinikum Leipzig als Geschäftsbe¬reichs- und Departmentleiter tätig. Zuletzt leitete er seit 2009 das St. Josef Krankenhaus im nordrhein-westfälischen Haan.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige