Brauchen wir Engel? - Novembergedanken

In den Communitys der Moderne wie z. B. Internet finden wir zur Zeit oft Kurzvideos mit Engeln, auch auf Whatsupp kusieren sog. "Kettennachrichten" zum Weiterversenden an Freunde und Bekannte mit Engeln. In dieser Jahreszeit finden wir Engel oft auch auf Friedhöfen.

Doch was sind Engel?
Brauchen wir Engel?
Gibt es sie wirklich?

Das Wort Engel aus dem lateinischen "angelus" und altgriechischen "angelos" bedeutet der Bote, der Abgesandte. Engel sind Geistwesen, die in den Lehren verschiedener Religionen erschaffen wurden u. a. im Judentum, Christentum und auch im Islam spielen sie eine Rolle.

Beschäftigen wir uns mit der Frage nach Engeln tiefer, kommt man ganz schön ins Grübeln. Gibt es doch die Erzengel Michael, Raphael und Gabriel und andere. Dennoch sind an entscheidenen Stellen in der Bibel keine Engel erwähnt. Sondern hier wird von Vögeln, Fischen und Tieren erzählt. In der Antike wurde vermutet, dass Sonne, Mond, Sterne, Planeten und die Milchstrasse von himmlischen Geisteskräften bewegt werden. Die Scholastiker stellten die berühmte Frage: "Wieviele Engel passen auf eine Nadelspitze?" Auch in der Kunst und bildgebenen Darstellung spielen Engel seit je her eine Rolle. "Jacob's Traum" möchte ich daher auf keinen Fall vergessen zu erwähnen.

Sie sehen schon, bei all diesen Fragen und der Vertiefung in das Thema "Engel" kann einem ganz schön schwindelig werden.

Engel treten als Mittler zwischen Gott und dem Menschen auf. Sie sind Diener Gottes, nicht zu verwechseln mit Gott selber. "Himmelsbote" ist von der Bedeutung ganz passend. Als immaterielle Wesen sind sie Akteure Gottes in unserer materiellen Welt.
Engel werden gerne auf Gräbern gesehen. Engel sollen hier schützen, trösten und die Toten auf ihrer letzten Reise begleiten und schützen.

Es gibt viele Engelsvorstellungen im Spirituellen, als auch in der Esoterik.

Gibt es somit eine Antwort auf all unsere Fragen?
Brauchen wir Engel? Was sind Engel? Gibt es Engel?

In meditativer Weise kann sich jeder selber damit beschäftigen und sich ein eigenes Bild hierzu machen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige