Das Spiel um die „Pfingstfeiertage“ ist noch nicht zu Ende

1
Am 11. Juni gab ich den Anstoß dazu, aus den Buchstaben des Wortes „Pfingstfeiertage“ andere Worte zu bilden, diese mir zukommen zu lassen und im Vergleich mit anderen Mitspielern ein kleines Gothageschenk gewinnen zu können.

Hier können Sie nachlesen, wie das gemeint ist und welche Regeln bestehen:

Was man aus „Pfingstfeiertage“ spielerisch alles machen kann!

Vielleicht erschreckt es etwas, mindestens 100 Worte zu finden. Doch werden Sie bald feststellen, dass die ersten 50 förmlich aus der Hand fließen und Sie locker über diese 100 gekommen sein werden.
Da wahrlich nichts verloren werden kann und Sie vielleicht an diesem Spiel gar Gefallen finden, sollte einem Mitmachen nix im Wege stehen.
_________________________________

Siegerin steht fest
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
6.472
Mariett Demirelli aus Erfurt | 29.06.2011 | 23:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige