Der Berg ruft

Der Berg ruft!
Emsetal: Burgruine Winterstein |

Wintersportzentren, sommers eine Freilichtbühne und jede Menge Natur

WINTERSTEIN. Andere würden vielleicht ziemlich sauertöpfisch reagieren, wenn jemand behauptet, dass in ihren Heimatort der Hund begraben liege. Die Wintersteiner könnten da nur müde lächeln - mit einem Anflug von Stolz freilich, denn in ihrem Heimatort liegt ja tatsächlich der Hund begraben. Also gehen sie lieber gleich zur Tagesordnung über.

Für die Mitglieder des Vereins zur Erhaltung der Burgruine zum Beispiel heißt das wieder einmal Geld in die Hand nehmen - zum Glück ist derzeit welches in der Vereinskasse - und Handwerker zur Burgruine beordern. Denn wieder einmal müssen der Sicherheit wegen einige Stellen in dem Bauwerk verfugt werden. Um Touristen über die Dörfer am Inselsberg zu informieren, sind in Winterstein angrenzend an die Burgruine in den Anbau der Vogtei und im Rathaus der Gemeinde Emsetal im Ortsteil Fischbach Heimatstuben eingenrichtet. Diese zeigen, wie in dieser Gegend die Vorfahren gewohnt und mit welchen Dingen sie gelebt und gearbeitet haben. Sie machen Tradition erlebbar. In der Heimatstube Fischbach sind zudem noch einige Werkzeuge aus der Landwirtschaft und verschiedenen alten Handwerksberufen ausgestellt. Die Orte Fischbach, Schmerbach, Schwarzhausen und Winterstein mit seiner schönen Bergbühne sind wahre Kleinode am Fuße des Inselbergs.

INFORMATIONEN
Heimatstube Fischbach: Zu besichtigen ist diese im Rathaus zu den Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung oder nach Voranmeldung unter  Tel. 036259/56625
Heimatstube Winterstein: Ansprechpartner: Klaus Pfuch,  Tel. 036259/51006
2
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige