Der Herbst an sich ist ein Gedicht

Die Schönheit des Herbstes mit den herrlich bunten Blättern, ihr Leuchten, wenn sie im hellen Licht der Gegensonne zu funkeln scheinen – das macht, dass man gerne durch die Wälder geht oder am Waldrand entlang schaut. Absterbende Natur! Mag sein, aber wunderschön.

Jeder Herbst bringt betrübtes Denken stärker, lässt Fragen intensiver stellen und mich tiefer in Themen eintauchen. Bei allem sind es dann immer wieder die Kinder, welche mich mit- und aus den Gedanken reißen, dieser Jahreszeit so viel Freude abgewinnen und in diesem Naturereignis sich pudelwohl fühlen, mit ihrem Lachen und Laubaufwirbeln die Schönheiten der Blätter noch verstärken.

Als Kind erlebten wir diese Zeit auch sehr stark mit Laubhüttenbau, Blätter zwischen den Buchseiten trocknen, Kastanien und Eicheln und Bucheckern sammeln, basteln und auch die Kastanien zum Förster bringen. Bei nasskaltem Wetter spielten wir alle jeder daheim oder immer mal zusammen bei einem der Spielgefährten. Auch eine selbst gebastelte Seilbahn verkehrte zwischen unserem und dem Nachbarhaus. Wichtige Sachen waren rüber und nüber zu transportieren. Es waren herrliche Herbste, die wir erlebten.

Jetzt beginnt für mich auch der Herbst des Lebens. Nicht der absterbende Teil sondern noch der bunte, wirbelwindige, frische und lebensbejahende aktive Teil.
Basteln tue ich nach wie vor gern und sehe lächelnd, wie sich das Können der Kindheit in den Ergebnissen widerspiegelt. Was man eben einmal richtig gelernt hat, bleibt oft zeitlebens bestehen. Nein, traurig bin ich nicht.

Einige Gedichte habe ich zum Herbst gelesen. Mit fällt es nicht leicht, ein Gedicht zu schreiben, wenngleich ich oft schon einzelne Reime finde. Es müsste irgendwie aus mir fließen – na, vielleicht wird das noch was.
Dennoch oder gerade deshalb empfinde ich jeden Herbst wie ein einziges Gedicht – möchte das auch mit meinem Herbst so halten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.760
Annett Deistung (HarzWusel) aus Nordhausen | 15.09.2011 | 08:20  
13.458
Uwe Zerbst aus Gotha | 15.09.2011 | 08:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige