„Der Landrat ist schon durch!“

Gotha: Tierheim | So wurde ich gestern im Tierheim (Ülleben/Gotha) begrüßt, als ich mal schauen wollte wie die Vorweihnacht dort aussieht. Zahlreiche Autos vorm und viele Menschen im Tierheim zeigten reges Interesse.
Doch nicht alleine das!
Viele sah ich, wie sie den Tieren Futter brachten. Ganze Serien von Katzenfutterbüchsen wurden hineingetragen.

Ja, so ist Weihnachtszeit in unserem Tierheim. Menschen brachten Gaben, Hunde bellten herzzerreißend, wenn einer von ihnen an der Leine geholt wurde, um ausgeführt zu werden, Katzen spielten hinter Gittern, wieder andere Hunde sahen mich erwartungsvoll mit rührenden Augen an, ein dampfender Rost bot den Kommenden wie Verweilenden duftende Thüringer Bratwürste.

Und der Landrat war schon durch!
Klingt etwas wie: Haken drunter.
Aber es ist doch gut gewesen, dass er überhaupt gekommen war!
____________________________________________________________

Gern erinnerte ich mich, wie ich hier den Hund einer Bekannten besucht und ausgeführt hatte, als er im Tierheim untergebracht war, weil sein Frauchen in der Klinik lag.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige