Ehrenamtsgala der Stadt Friedrichroda im Tannhäuserhotel in Finsterbergen am 18.11.2011

Jedes Jahr im November lädt die Stadt Friedrichroda zu einer Ehrenamtsgala ein. Die Veranstaltung findet in zeitlicher Verbindung mit dem Namenstag der heiligen Elisabeth von Thüringen statt.
Elisabeth steht für die Hingabe und das einbringen der eigenen Persönlichkeit für den Nächsten und somit für die Gemeinschaft. Bei der Veranstaltung wurden zahlreiche Vereine und Einzelpersonen geehrt. Sie alle zu benennen wäre für den Leser dieses Artikels sehr ermüdend. In der“ Thüringer Landeszeitung“ unserer Heimatzeitung wird umfassend darüber berichtet werden.
Mir ist es ein Anliegen eine Einzelperson, die geehrt wurde, zu würdigen und zu benennen.
Wer kennt ihn nicht unseren Ulrich Eikenroth der mit seinen zahlreichen Auftritten als Kuhhirte den Gästen
von Friedrichroda und der Bevölkerung so viel Freude bereitet.
Ein bekannter Spruch der heiligen Elisabeth war: “Wir sollen die Menschen froh machen“
Ulrich Eikenroth hat diese Gabe und mit seinen Vorstellungen über den Kuhhirten von Friedrichroda leistet er eine wichtigen Beitrag Vermittlung von Heimatgeschichte in Friedrichroda.
Was wäre Friedrichroda ohne unseren „Uli“? Es wäre farbloser und eintöniger in seinem Erscheinungsbild. Wir brauchen diese eigenständigen Persönlichkeiten, die mit ihrer liebenwerten Eigenart auch unseren Ort Friedrichroda liebenswert und einzigartig machen.
So bleibt am Schluss die Hoffnung, dass uns solche Originale noch recht lange erhalten bleiben.
Danke lieber „ Uli“, dass es dich gibt
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige