Ein "verrückter" Opa

Ein "verrückter" Opa - geht nicht, gibt es nicht
Jens Fröbel aus Luisenthal ist immer für eine Überraschung und trotz Zeitmangel auch für ausgefallene Ideen gut. Schon vor 11 Jahren hat er für seine Nichte Lisa auf Wunsch die "größte Zuckertüte der Welt" gebaut, gleich mit Transportwagen, weil sie bei ihrer Größe und Umfang einfach nicht zu tragen war. So hat er jetzt vor 1 1/2 Jahren sein neuestes Projekt, ein Baumhäuschen für sein Enkelkind Emily, begonnen. Daraus wurde ein riesen Baumhaus in Laternenform, welches auf einem Baumstamm, eben so riesig, ruht. Ausgestattet hat er es natürlich mit allem Komfort was ein Kinder- und auch ein Opaherz höher schlagen lässt. 2 Etagen - Wohnraum mit Spielküche und Schlafraum zur Sternenbeobachtung. Dazu kommt noch eine Spielterasse mit Rutsche und Steintutschbahn mit Kran, Strickleiter und Tellerschaukel und das Ganze umringt von der lustigen Lavenfamilie.
"Der Opa ist mein liebster Opa", gibt es eine bessere Belohnung für ca. 1,5 Jahre Bauzeit
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige