Erfolgreiches erstes Jahr für die Lymphologie

Brigitte Hinz aus Eisenach (m.) war die 100. Patientin der Lymphologischen Fachabteilung und kam kurz vor Weihnachten.
Tabarz/Thüringer Wald: Inselsberg-Klinik |

150 Patientinnen und Patienten sind in der lymphologischen Fachabteilung der Tabarzer Inselsberg-Klinik im ersten Jahr behandelt worden. Die neue Station der Reha-Klinik mit 15 komfortablen Einzelzimmern hatte am 1. April 2014 ihren Betrieb aufgenommen.



TABARZ. Die erste Patientin kam am 16. April des vorigen Jahres. Damit begann bereits zwei Wochen nach der offiziellen Inbetriebnahme der neuen Fachabteilung der Stationsbetrieb.

Ein Jahr später listet die Statistik weitere 122 Frauen und 27 Männer auf. Die jüngste Patientin war ein 17-jähriges Mädchen, die älteste jenseits der 80. Von August bis Dezember war die Station komplett ausgelastet. Anfang Dezember kam mit Brigitte Hinz aus Eisenach die 100. Patientin. Seit Ende Januar ist die Auslastung wieder sehr gut. Für die drei- bis fünfwöchigen Reha-Behandlungen kommen Patientinnen und Patienten vor allem aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Auffällig viele Patientinnen und Patienten, so Chefarzt Dr. med. Achim Richter, entschieden sich aufgrund einer Empfehlung aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis für die Tabarzer Reha-Einrichtung. „Unser Erfolg via Mundpropaganda hängt auch damit zusammen, dass Betroffene dieser Gefäßerkrankung sehr gut miteinander vernetzt sind, ihre Erfahrungen austauschen.“

Deshalb hatte man schon vor offiziellem Behandlungsstart die zahlreichen Selbsthilfegruppen und –Vereine angesprochen und informiert. „Da trafen wir auf großes Interesse“, erinnert sich die leitende Ärztin Susanne Teichmann. So veranstaltete der bundesweit aktive Lymphselbsthilfe e. V. im Oktober seinen zentralen Erfahrungsaustausch der Leiterinnen von Selbsthilfegruppen in der Inselsberg-Klinik.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige