Exzellente Handarbeit - verkäuflich für das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz

Aus einer Reihe mitgebrachter Tücher am Strick-Samstag gefiel mir dieses am besten
Gotha: "Die MaSche" | Keine Frage, dass viele das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz unterstützen, zumal es voll auf Sponsoren angewiesen ist. (siehe: „Reiner Calmund“ in Gotha – Lesung für’s Kinderhospiz-Mitteldeutschland.de)
Unbestritten auch, dass der Erlös von Handarbeiten doppelt zu werten ist, wenn er auch diesem Kinderhospiz zufließen soll.

Wenn ich die herrlichen Tücher der Handarbeitsgruppe „MaSche“ (siehe: Gewünschte Verstrickungen auf Gothas Hauptmarkt) anschaue, über die Farbenfreude / solide Arbeit / tolle Qualität erfreut bin – und dann höre, dass sie sich leider nicht verkaufen lassen, kann man schon traurig werden.

Gut, der ungefähre Preis von 30€ mag die Einen abschrecken, während er allerdings für Andere sicher keineswegs zu hoch sein dürfte.
Dabei ist zu bedenken, dass die Handarbeitsgruppe daran ja keineswegs verdient sondern die Einnahmen zielgerichtet dem humanitären Zweck spendet.

Es würde mich persönlich sehr freuen, wenn der Eine oder Andere im Geschäft „Die MaSche“ (Gothaer Querstraße) sich das reichhaltige Angebot anschauen und „zuschlagen“ würde. (Auch vermittle ich gern über eine Nachricht an mich.)

Wenn man aber keines der herrlichen Tücher erwerben möchte, weil man weder als Geschenk anderen eine Freude bereiten kann, noch es auch nicht selbst behalten möchte, bleibt immer noch die Möglichkeit einer eigenen Spende für das Kinderhospiz auf das Konto:
### Bank für Sozialwirtschaft
### BLZ: 860 205 00
### Spendenkonto: 77


__________________________________________________________________
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige