Feierliche Einschulung in die 5.Klasse – der erstklassigen „Salzmannschule Schnepfenthal“

  Das Staatliche Spezialgymnasium für Sprachen, die „Salzmannschule Schnepfenthal“ hatte ihre neuen Schüler ausgewählt und feierte mit ihnen und deren Eltern, Großeltern und Familien am Sonntag (21.08.2016) die Einschulung in die 5.Klasse!

Die Übergröße des Saales war bald vergessen nach der musikalischen Einleitung und den Worten des Schulleiters. Dieser verstand es wunderbar, die Wärme der Aufnahme durch Lehrer und Erzieher den neuen Schülern nahe zu bringen, wie er auch die Anforderungen und Umgewöhnungen für Schüler wie auch deren Familien deutlich machte und an den festen Willen des Lernens appellierte.

Ebenso herzliche und einfache Worte fand die Vertreterin des Fördervereins.
Der Bürgermeister Walterhausens musste sich leider wegen eines wichtigen Termins entschuldigen und vertreten lassen.

All die gut gemeinten Worte, die Freude darüber, dass diese Schüler nun ihren Weg in der Salzmannschule gehen werden, aber auch die Aufregung und Neugier, was nun alles sein würde, sah man den neuen Schülern an. Dass es so war, bewies ganz schlicht, dass der feierliche Rahmen gut gewählt war und bei den Jugendlichen ankam.
In den Gesichtern der Familienmitglieder hinter den ersten beiden Schülerreihen drückten ebenfalls Freude und auch einen besonderen Stolz auf ihre Kinder aus.

Nach einem Klavierstück begann der offizielle Akt der einzelnen Aufnahme der Schüler in die Salzmannschule. Dazu wurden immer eine Reihe Schüler aufgerufen, vor zu kommen. Eine Reihe von Erwachsenen verbauten zeitweise die Sicht auf die strahlenden Schüler. Zuerst beglückwünschte und begrüßte sie Der Schulleiter, dann wurde ihnen die Einschulung als Dokument übergeben.
Ein schulspezieller Pulli wurde ihnen gereicht und danach ein Stick (am Band) umgehängt.
Zum Schluss war es der zugehörige Klassenlehrer/lehrerin, welcher mit ebenso herzlichen Worten diese Aufnahme abschloss und dem Schüler ein wenig Ruhe vermitteln konnte.

Einen kleinen Augenblick blieben die nun echten Schüler der Salzmannschule stehen, um von allen Seiten fotografiert zu werden und so diesen Moment festzuhalten. Dann gingen sie Strahlend und auch ein bissel stolzen Schrittes zu ihren Plätzen – und begannen damit, diese feierliche wie einmalige Situation für sich zu verarbeiten.

Erst beim Verlassen dieser Festveranstaltung nahm man beim Rückblicken wahr, wie übergroß der Saal eigentlich war. Die ganze Zeit über war man von der gelungenen Feierstunde gefangen und lebte die Würdigung durch die Aufnahme der Schüler in die Salzmannschule mit.

Es war eine beeindruckende Veranstaltung, deren Flair man einfach mal erleben muss, um zu ahnen, wie sich die Wege der Schüler in ein besonders anforderungsreiches Schulleben ändern. Was werden sie einmal werden? Wo werden sie erlernte Sprachkenntnisse einsetzen können? Ein wohltuendes Gefühl, dass die Jugend in eine wünschenswerte Zukunft schreitet.

In den Videos habe ich versucht, diese wunderbare Atmosphäre einzufangen. Erinnerungen leben nur in einem selbst. Über Fotos kann man den Augenblick festhalten und später als solchen zeigen. Aber ein Video kann das Erlebnis wieder aufleben lassen und anderen am besten nahebringen, meine ich.

[ Leider habe ich nicht beachtet gehabt, dass bei stärkstem Zoom jeder kleine Wackler das Bild zittern lässt, und bitte, das zu entschuldigen. Eine Erfahrung die ich machte aber in dem Augenblick nicht hatte. ]

( Begrüßungsworte des Schulleiters – ca: 10:30 Min )


( Musikalische Umrahmung und Worte der Vertreterin des Fördervereins – ca: 08:30 Min )


( Einige Momente der Aufnahme der Schüler in die Salzmannschule – ca: 03:30 Min )
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige