Friday Five: Fünf Wulffs, fünf Tipps

"Ich möchte nicht Präsident in einem Land sein, wo sich jemand von Freunden kein Geld mehr leihen kann."
Und so hilft man sich wirklich.

"Die in einer außergewöhnlich emotionalen Situation gesprochenen Worte waren ausschließlich für Sie und für sonst niemanden bestimmt."
Also: Nicht immer alles nachplappern.

"Es sind ganz normale übliche Konditionen."
Zeigt her eure Schätze!

"Ich habe nicht versucht, sie zu verhindern. Ich habe darum gebeten, einfach abzuwarten..."
Kindheitserinnerungen mit Aschenputtel, Dornröschen und Münchhausen.

"Wenn man als Ministerpräsident keine Freunde mehr haben darf (...), dann verändert sich die Republik zum Negativen."
Eine Geschichte über den freundlichen Kobold.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
752
Florian Storch aus Gotha | 06.01.2012 | 11:25  
2.250
Ulf Wirrbach aus Gotha | 06.01.2012 | 23:59  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 07.01.2012 | 13:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige