Gemeinsam lernen

Der Schlüssel zum Erfolg: Direktor Jürgen Kehl, Schülersprecherin Anna-Maria Köth und Landrat Konrad Gießmann.Foto: Igel
Friedrichroda: Regelschule | Regelschüler aus Friedrichroda und dem Leinatal beziehen Schul-Erweiterungsbau:

Erstmals lernen jetzt die Regelschüler aus Friedrichroda und dem Leinatal gemeinsam an einem Standort. Möglich macht das der Erweiterungsbau der Regelschule Helene Lange, der gestern in Friedrichroda eingeweiht wurde.
Mit dem 1000 qm großen Neubau finden jetzt 222 Schüler in 12 Klassen bessere Lernbedingungen vor, denn mehrere Klassenräume sind neu entstanden, darüber hinaus Verwaltungsräume, ein barrierefreier Sanitärtrankt, ein Speisesaal sowie eine Bibliothek. Für Letztere überreichte Uwe Oßwald, Bürgermeister der Gemeinde Leinatal, ein „Leinataler Flachgeschenk“, in Form einer Geldspende.

„Wir feiern heute die Eröffnung eines äußerst gelungenen Neubaus, und den erfolgreichen Zieleinlauf einer langen Strecke Schulentwicklung“, würdigt Landrat Konrad Gießmann die Bedeutung des Ereignisses, das mit einem Beschluss des Kreistages im Jahr 2007 begann, und nun im Zusammenschluss der Leinatal-Regelschule in Catterfeld und der Regelschule Helene Lange in Friedrichroda gipfelt. Seit Ende August 2010 wurden rund 2,55 Mio. Euro verbaut, die der Landkreis ohne Fördermittel realisiert hat.

In diesem Zusammenhang lobte Landrat Konrad Gießmann das Engagement der Schulleiter Dieter Künast und Hartmut Kost im Leinatal sowie Jürgen Kehl in Friedrichroda ganz besonders. Sie haben den Weg für einen problemlosen Zusammenschluss geebnet.

Lob kam auch von Friedrichrodas Bürgermeister Thomas Klöppel für „ein Zusammengehen ohne Hauen und Stechen“. Viele Glückwünsche bekamen die Schüler mit auf ihren Weg, auch von Wolfgang Wittmann, Direktor der Patenschule aus Manßbach. Er brachte als Geschenk eine Digitalkamera mit. Mit ihr werden dann auch zukünftig die Fotos vom Schulalltag geschossen, die dann in der gestern erstmals veröffentlichten Schülerzeitung „Blitzlicht“ erscheinen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige