GEOGRAPHIE-Wettbewerb Diercke WISSEN 2012

Die Fachbegriffe für das kuppelförmige Schneehaus der Eskimos oder für den gashaltigen, glutflüssigen Gesteinsbrei im Erdinneren sind bestimmt bekannt: Iglu bzw. Magma. Aber der Name des mächtigen indianischen Volkes in den Anden – die Inkas- ist vielleicht nur Insidern geläufig. Kaschmir kennt man sowohl als hochwertige Wollfaser als auch als Bezeichnung für eine umkämpfte Himalaya- Region.
Wie viele Staaten gehören zur EU? Und wie heißt die größte Mittelmeerinsel? Liegen Augsburg, Rostock, Saarbrücken und Tegernsee in den Alpen, im Alpenvorland, im Mittelgebirgsland oder im Norddeutschen Tiefland? Welche Landeshauptstädte liegen sich an welchem großen deutschen Fluss gegenüber?
Bestimmt habt Ihr das gewusst.

Geographie-Wettbewerb Diercke Wissen ist einer der größten Schülerwettbewerbe Deutschlands. 2011 beteiligten sich mehr als 250.000 Schülerinnen und Schüler. Und in diesem Jahr auch für 10 – 12-jährigen.
Julia Weber (9/3)
konnte sich zunächst als Klassensiegerin und dann als Schulsiegerin des Gymnasiums Gleichense durchsetzen und hat sich somit für den Landesentscheid in Thüringen qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch!
Thomas Michael, Geschäftsführer des unterstützenden Westermann- Verlages, möchte mit dem Wettbewerb das Interesse an dem Fach Geographie weiter stärken:“Wir brauchen Schülerinnen und Schüler, die mit offenen Augen durch die Welt gehen. Themen wie Klimawandel, Globalisierung und Nachhaltigkeit bestimmen zunehmend unseren Alltag. Um künftige Anforderungen zu bewältigen, müssen wir vor allem junge Menschen für diese Themen sensibilisieren und sie mit Spaß heranführen.“

Fachschaft Geographie, Gymnasium Gleichense Ohrdruf
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige