Guter Tag fürs Auge + erstmals Transportcomputer erlebt

Transportcomputer verläßt den Fahrstuhl
(mit Video)
Fast pünktlich 8 Uhr waren wir im Augenklinikbereich des Helios-Klinikum in Erfurt. Man hatte uns schon erwartet – sowohl im Haupteingangsbereich wie auch in der Anmeldung (1. Phase).

Nach vertretbarer Zeit bei dem Andrang für „Augen-Op“ und „Normale“ (wie ich hörte) ging’s zum Warten vor das Arztzimmer (2.Phase).

Erstes Ansehen des Auges, klare Feststellung des weiteren Ablaufes und der ambulanten „klitzekleinen OP“ und schon saßen wir wieder draußen, wurden in den Wartebereich gebeten, von dem aus alle Op-Kandidaten zum Op-Wartezimmer gebracht werden sollten (3.Phase).

Eine kurze Strecke, und wieder dortiges Warten (4.Phase). Dann, nach wahrlich kurzer Op-Zeit (5.Phase), stand Vati mit einem verbandsgemäß verklebtem „Matschauge“ vor mir. Auf zur letzten (6.) Phase der Spaziergangs zurück zum Anmeldebereich (7.Phase), wo wir umgehend das Formular erhielten, welches morgen dem Gothaer Augenarzt bei der Durchsicht übergeben werden soll.

Mehrere Phasen, mehrfaches Warten – aber alles in vertretbaren Zeiten und begleitet von freundlichem Fachpersonal an jeder Stelle! Stand jemand mal kurz, wurde er umgehend angesprochen, ob man ihm helfen könne! Eine Atmosphäre des Wohlfühlens!

Die Wartezeit vor der Op ging ich in den Übergangsflur zu einem weiteren Kliniksgebäude, schaute hinaus aufs Dach vor dem Haupteingang und fragte mich, wie da ein Papiertaschentuchpäckchen auf das Dach gekommen sein mochte. Was einem alles so auffällt?! Keine Zeit, darüber nachzudenken und zu einem Schluss zu kommen.

Während Vatis Op-Zeit erlebte ich erstmals einen Transportroboter. Wenn man ein solches Erlebnis hat, interessiert einen nicht die Bemerkung, dass es den schon jahrelang hier gäbe. Ich war einfach überwältigt! (Schauen Sie selbst!)

Ein erlebnisreicher Tagesabschnitt der kleinen Dinge. Nichts Weltbewegendes. Aber gut und sicher erfolgreich hinsichtlich der Augen-Op!
Abschließend nochmals erwähnungswert die optimistischen, hilfsbereiten, freundlichen Ärzte, Schwestern, Mitarbeiter dieses Klinikbereichs!
___________________________

Zum Video beim Fahrstuhl: „Bitte nicht einsteigen! Automatischer Transport!“

1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige