Heute ist „Ema“ drei Jahre alt geworden

Noch ein letztes Mal möchte ich hier von Ema schreiben, die sich in den drei ersten Lebensjahren wunderbar entwickelte und erfreulich wissensdurstig ist.

Selbst, wenn man wie ich viel nur aus Fotos und Erzählungen entnehmen kann, hat es sich wieder einmal gezeigt, wie hoch interessant diese ersten Lebensjahre sind und mit großer Freude so viel wie möglich gelernt werden kann.
Eine herrliche Zeit! Diese miterleben zu können/dürfen, erscheint mir auch ein riesiger Gewinn für Eltern, Großeltern und jeden, der sich für einen so jungen Menschen interessiert.

Das Foto zeigt ein lebensfrohes Mädchen, dem man ansieht, dass es in einer guten erziehungsfreudigen Umwelt aufwächst. Die offenen Augen schauen überall hin, wo es etwas zu entdecken oder zu lernen gibt. Dabei besonders wichtig, was die Erwachsenen so tun und wie. Ema will das alles auch so können und zeigt nicht selten, dass sie mehr verstehen und selbst realisieren kann, als man sich vorstellen mag.
So wird die Beobachtungsgabe und das Lernen beispielhaft deutlich, wenn Ema Omas Schuhe anzieht und zeigt, wie Oma läuft und sich dabei bewegt. Das gekonnte Nachmachen ist ein Zeichen, wie gut in der „Arbeit“(= Spiel) das Lernen einen großen Platz einnimmt.

Ganz wesentlich erscheint mir, dass mit Ema spielerisch wie auch intensiv der Alltag gezeigt und Orientierungen gegeben werde.

Als ich im Oktober Ema echt kennen lernen und vor ihr Kaspertheater spielen durfte, konnte ich das alles erleben und wohltuend nachempfinden.

Ema wird ihren Weg machen und sich dabei im weiteren Lernen alles Notwendige dafür aneignen können – von den sie liebevoll umsorgenden Erwachsenen.

Nach diesen nunmehr drei Lebensjahren kann man sowohl stolz darauf sein, wie sie sich entwickelt hat, wie auch umso mehr neugierig darauf bleibt, was aus ihr weiter wird.

Hoffend, dass ich auf Emas Weg etwas – auch durch Kaspertheaterspiel – ab und an sehen und miterleben darf, wünsche ich Ema weitere wunderbare Lebensjahre, Verständnis und Achtung ihrer Person – und alles bei bester Gesundheit!
___________________________________________

### Ema (06.01.2014)

### Ema ist schon ein halbes Jahr (06.07.2014)

### Ema ist nun schon ein ganzes Jahr (06.01.2015)

### Titel von "Ema" seit heute: "Schwester von Michaela" !!! (14.04.2015)

### Ema – Kinderaugen fordern Klarheit, Ehrlichkeit und Beachtung (06.07.2016)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
13.681
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 07.01.2017 | 08:54  
13.681
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 07.01.2017 | 08:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige