Ich habe es erst nicht für möglich gehalten – eine „tolle Truppe“

Gehofft habe ich es ja, dass ein Treffen der BR des mA noch in diesem Jahr stattfinden kann. Sonst hätte ich ja den Vorschlag des „Sparflammetreffens“ (*) nicht gemacht.
Gehofft habe ich auch, dass mindestens so viele kommen werden, dass sich keiner fragen muss, weshalb er zu einer Skatrunde gefahren sei.

Wenn ich nun aber sehe,
dass 17 Kommende zu verzeichnen sind
und etliche signalisiert haben, dass sie es eventuell auch packen könnten,
dass Nichtkommenkönnende dies bedauern und ganz sehr ein gutes Gelingen wünschen,
dass mehrfach schon jetzt angemahnt wird, nicht zu vergessen, dnach darüber zu berichten,
wenn ich also das alles recht bedenke, bin ich wahrlich beeindruckt von diesen BürgerReportern des mA!

So langsam beschleicht mich da auch ein Lampenfieber, ob diesen „Starfotographen“ und Pressemenschen mit ihren vielfältigen Erfahrungen und Kenntnis so mancher Zusammenkünfte dieses Boxberg-Treffen auch etwas geben wird/kann.

Schließlich habe ich mal nachgeschaut, was uns da bereits mit auf den Weg gegeben wurde:
01. Die Bedeutung der „Gruppen“, ihre Informationsmöglichkeiten und gegenwärtige Praxis diskutieren.
02. Eine bessere / größere Werbung des mA durch Presseveröffentlichungen ansprechen.
03. Wann sollten Beiträge überregional zu sehen sein? – Was zeichnet eine Region aus?
04. Positiv hervorheben, dass in Google die mA-Beiträge sehr weit vorn zu sehen sind.
05. Wie können / sollten künftige BR-Treffen organisiert werden, damit sie flächendeckend im AA-Bereich sind?
06. Nachfragen, wer besonders aufgeregt war in Vorbereitung dieses BR-Treffens?
07. Eindrücke des Treffens sollten festgehalten werden (eventuell auch Zitate)!
08. Für Beiträge im mA nach dem Treffen nicht vergessen: Worüber redet man, wenn man sich trifft aber nicht wirklich kennt!
09. Was stört im gegenseitigen Umgang miteinander aber auch seitens der Redakteure des mA (AA)?

Na, schaun wir mal!

__________________________
Nachtrag: (24.11.2011)
Die genannten Themen waren SO nicht Gegenstand des Treffens. Allerdings waren die Gespräche sowohl interessant als auch wichtig für den Austausch von Erfahrungen sowie dem gegenseitigen Kennen lernen auch der Motivationen für den BR. So hat jeder einen Gewinn verzeichnen können.


__________________________

(*) Sparflammentreffen – Es ist nicht möglich, den ganzen „Einzugsbereich der AA“ zu einem einzigen BR-Treffen einzuladen, da die Entfernungen und somit An- und Abreisezeiten dem schon allein entgegenstehen. Auch dürfte die zu erwartende hohe Teilnehmerzahl keine gute Gesprächsatmosphäre möglich machen.
So ist dieses avisierte Treffen ein in diesem Umfang „Pilotprojekt“ und zeitlich in diesem Jahr noch möglich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.458
Uwe Zerbst aus Gotha | 15.11.2011 | 20:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige