Junge Eltern kämpfen für ihren Sohn

Georgenthal/Thüringer Wald: Georgenthal | Schwerkranker kleiner Junge in Luisenthal braucht dringend Hilfe:



LUISENTHAL. Mit wachen Augen beobachtet der kleine Alexander Köllmer alles, was um ihn herum geschieht. Er zwinkert und schlägt ab und zu ganz leicht auf ein kleines Xylophon neben seinem Kopf. Viel mehr kann Alexander nicht tun, denn der 2 ½-jährige Junge hat Spinale Muskelatropie, eine Nervenerkrankung, die jegliche Muskelaktivität verhindert. „Die Verknüpfung zwischen Nerven, Gehirn und Muskeln ist außer Kraft gesetzt. Dadurch bauen die Muskeln immer weiter ab”, erklärt Mutter Nicole Köllmer (28). Da davon der gesamte Körper betroffen ist, braucht er dauerhaft Atemunterstützung über ein sogenanntes Tracheostoma. Ohne diesen Zugang wäre der Junge längst nicht mehr am Leben. Wegen Schluckproblemen hat er außerdem eine PEG-Magensonde. „Hinzu kommen ständige Infekte und eine verschleimte Lunge. Geistig ist er aber ganz normal.”, erzählt die Mutter. Mit drei Monaten traten die Symptome auf. Ein schwerer Schlag für die Eltern Nicole und Nico Köllmer (28). Inzwischen ist Alexander völlig bewegungsunfähig, braucht ständige Betreuung, viele Therapien und muss getragen werden. Doch die finanzielle Situation der Familie ist sehr schwierig. Vater Nico arbeitet als Fernfahrer und ist nur am Wochenende zu Hause, um die Familie über Wasser zu halten. Mutter Nicole arbeitet in Teilzeit. Währenddessen kümmert sich Alexanders Oma um ihn. Um den Jungen zukünftig transportieren zu können, müssen aber dringend Maßnahmen ergriffen werden, denn tragen ist bald unmöglich. „Wir brauchen einen Treppenlift und ein behindertengerecht umgebautes Auto. Dafür eignet sich nur ein Transporter, denn Alexander braucht auch während der Fahrt ständig Beatmungs- und Absaugtechnik”, erklärt Mutter Nicole. Alles in allem fehlen der Familie circa 50 000 Euro sowie ein umbaufähiges Auto.


Infokasten:


Sie möchten Familie Köllmer helfen? Melden Sie sich bei uns. Wir leiten den Kontakt gern weiter. gotha@allgemeiner-anzeiger.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige