Kinder-Kurse

Gotha: Mehrgenerationenhaus | Im Mehrgenerationenhaus in Gotha kann man sich zum Babysitter ausbilden lassen:

GOTHA. Endlich wieder einmal ins Kino oder ins Theater gehen, sich mit einem Sauna- und Wellnessabend verwöhnen oder einfach nur mal die Freunde besuchen. Und das, obwohl Oma und Opa keine Zeit für die Kleinen haben. Möglich macht das ein Babysitter.

 Im Mehrgenerationenhaus in Gotha kann man sich zum Babysitter ausbilden lassen. Doch wer denkt, dass man einfach so „drauflossitten“ kann, muss sich eines Besseren belehren lassen. „Klar hat Babysitten einen besonderen Reiz, macht Spaß und bietet so manchem jungen Menschen eine gute Möglichkeit, sein Taschengeld aufzubessern. Und es ist leichter, als einen Sack Flöhe zu hüten“, erzählt Anke Merbach, Geschäftsführerin im Mehrgenerationenhaus. Denn wer weiß schon, was zu tun ist, wenn das Kind schreit, die Windel einfach nicht halten will oder das Kind hinfällt und sich gar verletzt? „Deshalb will auch Babysitten gelernt sein. Und bei uns im Verein Lebensart e.V. kann es auch gelernt werden“, sagt Anke Merbach. Denn seit mehreren Jahren werden hier im Haus immer wieder Babysitterkurse angeboten.

 Kirsten Schrön leitet diese Kurse und vermittelt den Teilnehmerinnen das Grundwissen für diese verantwortungsvolle Tätigkeit. Neben dem theoretischen Wissen über die Pflege, Ernährung, Gesundheit, Beschäftigungsmöglichkeiten und den rechtlichen Grundfragen werden den Teilnehmern auch die wichtigsten Grundbegriffe in 1. Hilfe am Kind gezeigt und vermittelt. Am Ende eines jeden Kurses müssen die angehenden Babysitter bei einer Prüfung beweisen, dass sie gut aufgepasst haben. Danach stellt die ausgebildete Erzieherin als Anerkennung ein Zertifikat aus.

 „Leider sind die meisten Interessenten weiblich“, sagt Merbach. „Nur selten haben wir einen Mann in der Gruppe. Leider halten sich gewisse Vorurteile hartnäckig.“ Wer Interesse an solch einer Ausbildung hat, kann sich im Mehrgenerationenhaus, in dem auch stundenweise Kinderbetreuung angeboten wird, melden. Im Januar startet ein weiterer Kurs.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige