Mal kurz Schmunzeln – das Vierzig plus Fünfte

Lachen über humorvolle Kleinigkeiten macht gemeinsam viel mehr Spaß.
Heute: 1-verurteilt / 2-verunstaltet / 3-verhört ____________________________________

1) Ein Täter wurde zum Tod verurteilt. Als er hinauf geht zur Hinrichtung und den breiten Klotz sieht, auf den er sich so legen soll, dass der Kopf übersteht, kniet er entsetzt davor nieder.
Der Henker findet aufmunternde Worte: „Keine Angst, das Fallbeil hat eine dünne und superscharfe Schneidefläche! Du wirst nichts merken!“
Etwas erleichtert legt sich der Verurteilte bereit. Dann fällt das Beil.
Der Verurteile lächelt du meint, dass es wohl nicht so recht geklappt habe! – Darauf der Scharfrichter: „Nick doch mal!“

2) Fragt eine Schnecke eine andere, weshalb sie ein blaues Auge habe? Ach, seufzt diese! Ich ging so für mich hin durch den Wald, da schoss plötzlich ein Pilz aus der Erde!

3) Na, wohin des Weges? – Ich gehe zu „Deichmann“ und „Vögele“. – Ach, da hast Du es gut! Ich muss zu „ALDI“ und arbeiten.
________________________________

Aller guten Dinge sind drei, sagt man so.
Vielleicht schmunzelten wir gemeinsam.
________________________________



Bisheriges steht in der Gruppe: “Lachen, Schmunzeln - humorvolle Kleinigkeiten“

___________________________________________________________
Meine weiteren Beiträge finden Sie in Übersicht: HIER !
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 09.01.2014 | 17:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige