Mit dem Pilgerstab von Gotha nach Schmalkalden

Was war denn da los? Da gingen Wanderer mit Krummstab durch den Landkreis spazieren. Am 7. und 8. Juli durchstreiften Wanderer der Deutschlandwanderung den Landkreis Gotha. Die Deutschlandwanderung folgt den mittelalterlichen Pilgerweg „ Via Romea „. Sie geht auf den Pilgerweg eines Abtes zurück. Auf seinen Reisen im Jahre1236 nach Rom hinterließ Albert von Stade in seinen Reiseaufzeichnungen eine detaillierte Wegbeschreibung. Auf Grund seiner „ Stader Itinerars“ können wir heute die Route rekonstruieren und in seine Fußstapfen treten. Die Deutschlandwanderung begann am 22. Juni in Stade an der Elbe und endet am 3. August 2013 in Mittenwald am Alpenrand. In 43 Tagesetappen zwischen 44 an der „ Via Romea „ liegenden Städten wird der Weg beschritten werden. Auf dieser Wanderung möchte man die Begegnungen zwischen den Menschen entlang der „ Via Romea „ fördern und auf den historischen Pilgerweg, der sich quer durch Deutschland zieht und weiter über Innsbruck nach Rom führt, aufmerksam machen.
So geschah es, das am 7./ 8. Juli eine bunte Wandergruppe einen Krummstab mit sich führte. Die Stadt Gotha begrüßte den“ Staffelstab“ mit Gothardus persönlich In Friedrichroda wurden die Wanderer von Pastor Joachim Rohrlack herzlich begrüßt. Ein Stadtrat aus Friedrichroda begleitete den Krummstab von Gotha nach Schmalkalden. Über den Berg erwartete der Kurdirektor von Schmalkalden Herr Liebau und Zeitungsreporter die Wanderer mit Krummstab. Die Sonne meinte es gut mit den Wanderern im Landkreis und so machen die beigefügten Bilder Lust selbst in die Wanderschuhe zu steigen.

Informationen:
Förderverein " Romweg Abt Albert von Stade " e. V.
Am Weinberg 9
38315 Schladen
Tel.:05335 801-50 ( Vorsitzender: Andreas Memmert )
E-Mail: info@schladen.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige