Noch macht sich Gothas Innenstadt allein kaputt

Seit vielen Jahren wird Gotha geprägt davon, was auf der anderen Seite der Gartenstraße entstehen wird (hinter den Straßenbahnschienen, welche die Geschäfte der Innenstadt schier begrenzen).
Anfangs war es ein angedachter „Glitzerpalast“ – großes Einkaufszentrum. Danach wurden weitere Projekte abgelehnt, so dass Gothas Innenstadt nach wie vor „allein“ ist.

Was auch hinter den Schienen entstehen wird, die Innenstadt muss sich ändern – „gezwungener Maßen“ oder (am besten) aus sich heraus.

Wenn Gäste / Besucher / Bewohner morgens in der Stadt unterwegs sind, können sie feststellen, dass die Geschäfte sehr unterschiedlich aufmachen. Warum ist da keine Einheitlichkeit möglich, so dass man weiß – und es sich herum spricht -, dass man in Gotha überall ab (sagen wir mal:) 09 Uhr einkaufen kann.
Die Öffnung vieler Geschäfte erst 10 Uhr ist wahrlich zu spät!
Zuerst sind es Marktstände, die man anlaufen kann. Dann machen wenige Geschäfte auf – wovon z.B. die Bäckerei Nähersteht am Neumarkt profitiert, weil Wartende dort inzwischen ein Käffchen trinken können.
Die meisten Geschäfte öffnen 10 Uhr, wenn der Tag schon längst in vollem Gange ist und Besucher wie Gäste schon auf den Besuch des Schloss „Friedenstein“ sowie das „Herzogliche Museum“ orientieren.

Geschäftsöffnungszeiten stehen schon lange „auf der Liste“ und finden kein einheitliches Ergebnis?! Was will man da von einer Innenstadt Gothas erwarten, wenn da auf der Seite hinter den Straßenbahnschienen der Gartenstraße wirklich mal etwas entstehen wird?

Mir scheint, dass der echte Wille und auch das Können erst dann der Innenstadt eine Chance geben, wenn sie fast ausgestorben sein wird und man nur noch von der reinen „Museumsstadt Gotha“ sprechen wird.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
13.767
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 17.06.2017 | 08:46  
693
Birgit Baier aus Gotha | 18.06.2017 | 07:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige