Nu isse weg – zur EUROPEADE aber ganz neu !

Der heutige Gothaer "Buttermarkt" OHNE seine ihn kennzeichnende Kastanie - nur die eingefasste "Narbe" weist noch auf sie hin
Gotha: Buttermarkt | (mit Video)
Gotha hat mehrere Märkte, von denen der „Buttermarkt“ als etwas Besonderes hervorgehoben werden kann.
Jedes Jahr findet hier das internationale Metallgestaltertreffen „Gotha glüht!“ statt und gibt zusammen mit dem Herbstmarkt der Stadt eine wunderbare mittelalterliche Ausstrahlung.

Das markante Zentrum des Buttermarktes ist eine große alte Kastanie – bis letztes Jahr gewesen!

Da sie schon mehrere Jahre krank war und trotz zahlreicher Bemühungen und Kürzungen nicht gesunden wollte, wurde sie vor Tagen gefällt.

Nun sieht der Buttermarkt etwas sehr „nackig“ aus, ist seiner Erkennung „beraubt“!
Doch unser Oberbürgermeister tröstete mit den Worten, dass zur 50.EUROPEADE , welche dieses Jahr in der Zeit vom 17. Bis 21. Juli in Gotha stattfindet, von den Teilnehmern eine neue Kastanie an der gleichen Stelle gepflanzt wird!

Die Vorfreude auf die EUROPEADE und die neue Kastanie steigern sich von Tag zu Tag.
Wird doch damit unserem Buttermarkt sein "Wahrzeichen" wieder gegeben.

____________________________________________________

Eine Erinnerung an den "Kastanien-Buttermarkt" Gothas bis 2012:


_____________________________________________________

Nachtrag: Gefällt wurde die Kastanie am Dienstag, den 22. Januar 2013.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Emanuel R. Beer aus Gotha | 06.02.2013 | 14:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige