Orient im Umbruch – Was wird aus Israel?

Am deutschlandweiten Tag der Toleranz, dem 16.April 2013, der neben 800 Orten auch in Ohrdruf mit diversen Aktionen und Beiträgen begangen wurde, gab es im Gymnasium Gleichense eine spannende Info-Veranstaltung unter dem Thema

„Orient im Umbruch – was wird aus Israel“.

Herr Egmond Prill, Theologe, Journalist und Experte für den Nahen Osten stand uns zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion Rede und Antwort zu dieser brisanten Problematik.
Die Veranstaltung war zweigeteilt:
Am Vormittag mit Schülern der Oberstufe und am Abend öffentlich.
Beides war integriert in den deutschlandweiten Tag der Demokratie und Toleranz.
Herr Prill weilte nicht das erste Mal in Ohrdruf. Seit Jahren bestehen gute Kontakte zu ihm und dem Christlichen Medienverbund Kassel.
Herr Prill brachte den Zuhörern sowohl historische und biblische Zusammenhänge nahe, als auch vielfache Bezüge zur aktuellen Situation im Nahen Osten. Zugleich flossen dabei seine umfangreichen Erfahrungen u.a. durch über 80 Nahost-Reisen über Traditionen und den Alltag der jüdischen und palästinensischen Bevölkerung in die Betrachtung ein.
Ein gelungener Tag und Abend.
Wir freuen uns auf Fortsetzungen in den nächsten Jahren.


OStD Dr. Rühl
Schulleiter
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige