Pressemitteilung der Polizeiinspektion Gotha vom 05.05.2011

Gotha: Innenstadt | 1. Kriminalitätsgeschehen

Fahrräder gestohlen
Georgenthal
Einem 18-Jährigen wurde am Montag, in der Zeit zwischen 16.15 Uhr und 17.00 Uhr, sein schwarzes Mountainbike Merida im Wert von ca. 600 Euro gestohlen. Das Rad stand angeschlossen vor der Eisdiele am Kurpark.

Gotha
Am Mittwoch ist in der Dr.-Hans-Loch-Straße ein in einem Fahrradständer angeschlos-senes gelbes Mountainbike GIANT im Wert von ca. 500 Euro gestohlen worden.

Hinweise zum Verbleib der beiden Fahrräder nimmt die Polizei unter 03621/781124 ent-gegen.

Weidezaun gestohlen
Mechterstädt
In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch wurden von einer Schafkoppel im Bereich „Roter Hög“ etwa 400 Meter Weidezaun mit dazugehöriger Batterie im Wert von ca. 1300 Euro gestohlen. Da der Weidezaun fehlte, konnten die Schafe die ihnen zugedachte Weide verlassen. Die Tiere wurden etwa 1 km entfernt wieder aufgefunden und zurück zur Weide gebracht.


2. Verkehrsgeschehen

Betrunken gegen Baum
B 7/Trügleben
Kurz nach Mitternacht am Donnerstag ist ein 24-jähriger VW-Fahrer ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, das Fahrzeug prallte frontal gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen und landete in einem angrenzenden Gartengrundstück. Der Pkw kam erst weitere 25 Meter entfernt zum Stehen. Der Fahrer wurde verletzt. Der 24-Jährige gab zwar an, nicht gefahren zu sein. Die vor Ort vorgefundene Situation in und am Fahr-zeug deuteten jedoch darauf hin, dass der Mann allein im Fahrzeug war. Der Atemalko-holgehalt betrug 1,86 Promille. Ein Staatsanwalt ordnete eine Blutentnahme sowie die Beschlagnahme des Führerscheines an. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf ca. 5000 Euro, der beschädigte Baum wurde mit ca. 1000 Euro veranschlagt.

Mehrfach überschlagen
Wipperoda
Ein 60-jähriger Fahrzeugführer wurde am Donnerstag, gegen 09.30 Uhr, bei einem Un-fall zwischen Emleben und Wipperoda schwer verletzt. Der Mann war mit einem VW Caddy unterwegs, als das Fahrzeug im Bereich einer Doppelkurve nach links von der Fahrbahn abkam. Der Fahrer versuchte, das Fahrzeug unter Kontrolle zu bekommen, was ihm jedoch nicht gelang. Es kam nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet in den Straßengraben, überschlug sich mehrfach und blieb auf einer Weise auf der Fahrerseite liegen. Der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug mit Verletzungen gerettet. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Strecke zwischen Emleben und Wipperoda musste kurzzeitig voll gesperrt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige