Rückblick 2011: erfreulich / belogen / dankend (Kurzfassung)

Nachdenken / durchdenken ist sicher gut. Aber mit den Augen des Kasper sehen und über ihn Freude geben, dass macht mein ICH erst komplett.
 
Zur Freude und als Dankeschön und Grußergänzung ein paar Blumen.
Irgendwie stört da „belogen“ und ist doch leider so wahr!
Die Finanzkrise ist keinesfalls überwunden oder abgewehrt – sie knebelt uns nach wie vor und bietet Spekulanten genügend Spielraum, uns weiter zu betrügen.
Die Agentur für Arbeit spricht davon, dass Unterschiede gemacht werden, welche Menschengruppe unter arbeitslos gezählt wird und welche nicht. Die sich daraus ergebende Statistik ist somit schöngefärbt und zeigt nicht glasklar, was wirklich im Land los ist.
In Abstufungen gilt ab 2012 die Rente mit 67 und wird begleitet von den Worten, dass man bis 67 arbeiten müsse wegen der höheren Lebenserwartung und …
Die Begründungen sind vielfarbig und laufen doch zusammen in „Rente erst ab 67“ und damit Renteneinsparungen und Rentenkürzungen – man spricht dies nicht oder am Rande an – belügt uns auch hierin.
Die Benzin/Dieselpreise liegen durchschnittlich immer höher, werden wie ein Alibi auch vorübergehend gekürzt und dies begründet mit allerlei „objektiven Gründen der Weltmarkpreisgestaltung“. Dabei werden Tanker nicht gelöscht, um Knappheiten zu erzeugen und die Preise hoch zu halten. Absprachen angeblich nicht nachweisbar, wenngleich um Ferien und Feiertage wie durch ein Wunder die Preise steigen. Dagegen könne man nichts machen. – Mehrfach gelogen und der Staat hält sich zurück, weil er ja von den damit verbundenen höheren Steuern profitiert

Erfreulich ist die Geburt des mA. Dadurch hat sich schon jetzt ein Internet-Auftritt der AA etabliert, in dem sich Thüringer und Thüringen selbst auf eine wunderbare Art und Weise darstellen und dargestellt werden! In dieser Form, diesem Umfang und dieser Vielschichtigkeit ist es für mich etwas Besonderes.

Danken möchte ich auch den BR, die zum Boxberg gekommen waren (BR-Treffen) und mir auch einfach über ihre Beiträge und ausgetauschten Nachrichten lieb und wert geworden sind. (Gottseidank gibt es auch drei heftige Kritiker für mich, so dass das Leben im und mit dem mA wie im echten Leben ist.)

Verwunderlich ist für mich nach wie vor, dass Jahresrückblicke und andere TV-Sendungen meist mit Schreckensmeldungen beginnen oder überwiegend diesen Raum geben müssen. Positives ist selten und somit in der Regel eine Ausnahme.
Das mag dem geschuldet sein, dass Informationen nur solche zu seien scheinen, die von Schlimmem berichten. Dabei sollte man doch durch das Positive am besten motiviert werden. – Scheint man (wie anderswo auch) so zu nehmen, wie es einem am besten in den Kram passt.

Für das kommende Jahr wünsche ich allen BR eine bleibende oder erweckte Lust am Schreiben in den mA (mit Bilderergänzungen statt der für mich zu vielen unbeschrifteten Schnappschüsse) und dafür eine ausreichende Gesundheit!
Mein spezieller Dank gilt den Pressefotografen und anderen Fotospezialisten unter den BR, deren Fotos mir oft zeigten, wo es bei meinen noch fehlt – auch wurden mir etwas die Fotosicht-Augen geöffnet. Denke, das durfte mal gesagt werden.

Um positiv abzuschließen:
Es geht nicht ein Jahr zu Ende – sondern ein neues steht vor der Tür und wartet darauf, erobert und erlebt zu werden.


Mit optimistischem Gruß
WIR
(Kasper und ich)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
11 Kommentare
1.794
Manfred Kappler aus Nordhausen | 30.12.2011 | 23:58  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 31.12.2011 | 12:36  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 31.12.2011 | 14:13  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 31.12.2011 | 14:59  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 31.12.2011 | 15:03  
13.445
Uwe Zerbst aus Gotha | 31.12.2011 | 16:30  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 31.12.2011 | 18:05  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 02.01.2012 | 12:18  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 02.01.2012 | 13:25  
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 02.01.2012 | 13:26  
13.445
Uwe Zerbst aus Gotha | 02.01.2012 | 13:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige