Strafandrohung wegen praktischer Hilfe für „Schloss Reinhardsbrunn“

Keiner wird wohl ernsthaft praktisch zur Verantwortung gezogen dafür, dass
1) durch das Land Thüringen „Schloss Reinhardsbrunn“ (unverantwortlich) billig abgestoßen wurde,
2) das Landratsamt Gotha das Problem des unberechtigt möglichen Zugangs durch das verbogene Eingangstor selbst all die Monate nicht aus der Welt schaffen ließ. ( Im Rahmen der erfolgten Notsicherung der Gebäude hätte das auch mit erledigt werden können/müssen. )

Weil nun Andreas Paasche praktisch aktiv wurde, um möglichen weiteren Schäden vorzubeugen, da hat man einen „Dummen“ gefunden, den man zur Verantwortung ziehen möchte.

Sich aktiv und positiv für Schadensbegrenzungen einzusetzen, das Eingangstor ausbauen zu lassen und einem Schmied zur Korrektur zu übergeben, aber (sicher auch aus Resignation vor erlebter Untätigkeit anderer) nicht alle zuständigen Ämter befragt zu haben, das ist strafbar?! Auch als Mitglied des Fördervereins und Stadtrat Friedrichrodas ist Andreas Paasche um "sein" Schloss beorgt. Für seine "Tat" soll er nun zahlen unter Androhung von Zwangsmaßnahmen.

Laut TA soll der Beigeordnete des Landratsamts, Helmut Marx, gemeint haben, dass ja nicht jeder machen könne, was er wolle. Das mag grundsätzlich auch richtig sein. In Bezug auf Andreas Paasche wäre das allerdings der blanke Hohn. Hinsichtlich dessen Engagements für das Schloss und seinen Erhalt gibt es wohl kaum Einen, der sich intensiver dafür einsetzt und seine Zeit und mehr ganz praktisch gibt sowie alle Welt auf den Missstand des Schlosses und seiner Besitzverhältnisse aufmerksam macht, um dem „Schloss Reinhardsbrunn“ wieder normale Zustände zukommen zu lassen und bis dahin das Schloss zu sichern!

Bleibt zu hoffen, dass die angedrohte Strafzahlung niedergeschlagen wird.

________________________

Statt sich seitens der unteren Denkmalschutzbehörde gegen die Aktivitäten des Andreas Paasche mittels Strafzahlung zu wenden, sollte sie anmahnen, dass seitens des Landratsamtes der Eingangstormissstand behoben wird.


_____________________________________________________________
Weitere Beiträge von mir finden Sie in Übersicht: HIER!

Vielleicht möchten Sie auch mal hinschauen zum “Weihnachtsgeflüster“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
12 Kommentare
1.203
Martina Giese-Rothe aus Gotha | 07.12.2013 | 15:32  
1.536
Constanze Fuchs aus Gotha | 07.12.2013 | 18:54  
14
Peter Köllner aus Gotha | 07.12.2013 | 19:34  
2.016
Andreas Paasche aus Gotha | 09.12.2013 | 07:05  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 09.12.2013 | 14:03  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 09.12.2013 | 21:13  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 10.12.2013 | 01:21  
5.076
Joachim Kerst aus Erfurt | 10.12.2013 | 06:29  
13.445
Uwe Zerbst aus Gotha | 10.12.2013 | 08:08  
5.076
Joachim Kerst aus Erfurt | 10.12.2013 | 11:32  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 10.12.2013 | 12:27  
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 16.12.2013 | 13:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige