Tanz verbindet: 12. Thüringer Tanzfest & 136. Rosenfest in Kranichfeld

(Foto: Stadtverwaltung Kranichfeld)
Eine wunderbare Synergie hat sich seit 1992 mit dem traditionellen Rosenfest und dem Thüringer Tanzfest entwickelt, das in diesem Jahr, vom 20. bis 22. Juni, bereits in seiner 12. Auf­lage startet.

Die Stiftung des Kranichfelder Rosenfestes geht auf das Jahr 1878 zurück. Das Ehepaar Pfeiffer vermachte ein Legat von 500 Talern und legte den Termin des gewünschten Kinderfestes in den Monat Juni um Johanni genau zur Zeit der Rosenblüte. Diese Tradition pflegen die Kranichfelder bis zum heutigen Tage mit dem jähr­lichen Rosenreigen der Kinder der Grundschule und vielen bunten Programmen.

Das Legat ist längst aufgebraucht und so ist das zweijährig Thüringer Tanzfest in ­Kranichfeld zu einer festen Größe geworden. Längst haben sich neben dem Rosenreigen Jazzdance, HipHop und Modern-Dance etabliert. Aber auch traditionelle Folklore, ­Kindertanz oder Tango lassen sich hervorragend im Ambiente der Niederburg und der herrlichen Freilichtbühne darbieten. Seit Jahren können nicht mehr alle Anmeldungen von Tanzgruppen berücksichtigt werden da die Teilnehmergrenze bereits die 900 erreicht hat und damit alle Gruppenquartiere in und um Kranichfeld ausgebucht sind.

Tanzgruppen und Ensembles aus ganz Thüringen und Deutschland nehmen gern den Weg nach Kranichfeld auf sich. Gäste aus Nah und Fern wissen von den farbenfrohen, abwechslungsreichen Darbietungen. Höhepunkte dieses Events sind nicht nur die verschiedenen Tanz-Programme an allen 3 Tagen sondern auch die Tanz-Show-Gala am Samstagabend mit den besten Beiträgen aller Gruppen. Ebenfalls ein Highlight ist der gemeinsame Festumzug am Sonntag mit der Rosenkönigin und den Blumenmädchen an der Spitze durch die Zwei-Burgen-Stadt Kranichfeld, dessen Schirmherrin Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht ist.

Der Thüringer Tanzverband und die Stadt Kranichfeld laden herzlich alle Gäste aus nah und fern ein, unter dem Rosenreigen nicht nur zu schauen, sondern sich aktiv am Tanzen zu beteiligen.

Fest mit besonderem Flair

Der Thüringer Tanzverband e.V. und seine Mitglieds-Tanzgruppen sowie die Stadt Kranichfeld laden ein, die Leistungs­fähigkeit des Thüringer Amateurtanzes auf mehreren Bühnen sowie auf der faszinierenden Freilichtbühne an der Niederburg hautnah zu erleben und auch selbst mitzumachen.

Besonders Kinder- und Jugendgruppen werden durch die Förderung des Tanzes für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung begeistert und in der Persönlichkeitsentwicklung und den Begegnungserfahrungen gestärkt.
Für viele Tänzer, Gruppen, örtliche Vereine und insbesondere für die Zwei-Burgen-Stadt Kranichfeld ist das Tanzfest ein besonderer Höhepunkt mit ganz besonderem Flair und hoher touristischer Ausstrahlung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige