Tschüss an Alle, die mich kennen!

Ein Austauschjahr

ist wie eine Fahrt mit der Achterbahn.
Zuerst will man unbedingt damit fahren und ist sehr fasziniert von der Vorstellung, dann geht es schnell.

Man muss einsteigen und dann kommen die ersten mulmigen Gefühle. Dann gibt es Hochs und Tiefs.
Aber es wechselt dann sehr schnell.

Am Ende ist man ein bisschen traurig, dass es schon vorbei ist, ein bisschen stolz, dass man es überlebt hat, erfreut wieder festen Boden unter den Füßen zu haben und eigentlich würde man am liebsten sitzen bleiben und noch mal fahren.

Für alle die wissen wollen, was ich alles in Neuseeland erlebe, können mich gern auf meinem Blog www.inthemiddleofnowhere-nz.blogspot.de besuchen--ich freue mich
Eure Anna
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
Uwe-Jens Igel aus Gotha | 19.07.2013 | 11:09  
13.091
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 19.07.2013 | 17:05  
117
Anna-Lena Rönnert aus Gotha | 20.07.2013 | 11:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige