Wenn man an König, Prinzen und Co schreibt …..

Nur Mut zur Lücke. Man hört viel von Königs, Prinzen und Co in der Boulevardpresse. Manch einer möchte gerne sein Anliegen auch diesen Herrschaften mitteilen. Oft scheitert es wohl an dem Gedanken, das das Schreiben den Adressaten nie erreicht oder im Papierkorb der Blaublütigen wandert.
Ich möchte all denen Mut machen, die es mal versuchen möchten mit denen da OBEN in Kontakt zu treten. Das Internet bietet Möglichkeiten die Adresse des Prominenten zu ermitteln. Wichtig ist jetzt die richtige „ Anrede“ und ein würdevoller Briefstil. Anregungen gibt es in zahlreichen Ratgebern, die man auch in Bibliotheken ausleihen kann. Beachten sollte man auch die Anzahl der Seiten des Schreibens. Hier gilt: „ In der Kürze liegt die Würze „! Nicht mehr als eine Seite! ( Eine „ Schreibflut“ wirkt abschreckend und wird oft nicht gelesen ).
Ich möchte ein konkretes Beispiel bringen von mir. Ich erhielt eine Antwort und so konnte ich mein Anliegen ( Schloss Reinhardsbrunn ) im englischen Königshaus bekannt machen.
Ich schrieb Prinz Philip dem Ehemann der englischen Königin Elisabeth. Ich wusste, dass Prinz Philip deutsch versteht und benötigte keine Übersetzung.
Laut der offiziellen Webseite des englischen Königshauses lautet die Kontaktadresse:

His Royal Highness The Duke of Edinburgh
Buckingham Palace
London SW1A1AA

Vollständiger Titel:

“ His Royal Highness The Prince Philip, Duke of Edinburgh, Earl of Merioneth, Baron Greenwich, of Greenwich in the County of London, Royal Knight of the Most Noble Order of the Garter, Extra Knight of the Most Ancient and Most Noble Order of the Thistle, Grand Master and First and Principal Knight of the Most Excellent Order of the British Empire, Member of the Order of Merit, Companion in the Order of Australia, Companion in the Queen`s Service Order, Lord of Her Majesty`s Most Honourable Privy Council, Member of Her Majesty`s Privy Council for Canada.”

…ich glaube nur Hadschi Halef Omar ( von Karl May ) hatte einen längeren Titel.
Deshalb benutzte ich eine verkürzte Anrede:

Kurztitel
Seine Königliche Hoheit Prinz Philp, Duke of Edinburgh, KG, KT, OM, GBE,AC,QSO, PC
( seit 13. Juni 1988 )
Versuch macht klug! Vielleicht konnte ich den einen oder anderen Mut machen zur Schreibfeder zu greifen.
Viel Glück wünscht Euch Andreas und nicht traurig sein, wenn keine Antwort kommt.
Gesundheitliche Gründe des Adressaten könnte der Grund sein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige