Wie sich eine Art Liebe entwickelt hat – neben Dank und optimistischem Blick

Gotha: Frauenzentrum | .

Als meine Idee, Frauen den Weg zur PC-Nutzung anzubieten, mit über 40 Wollenden mich fast erschlug, ahnte ich kein Stück, was ich da losgetreten hatte.

Seit dieser Zeit ist der Donnerstag für mich mein „PC-Frauen-Tag“ und für zahlreiche Frauen ein Treff zum Erlernen der Arbeit mit dem Notebook – aber auch eine Zeit des gern gelebten Zusammenseins mit dabei kennen gelernten Mitstreiterinnen, eine gemütliche Runde bei Kaffee und mal da Plätzchen oder dort Kuchen: Eine liebgewordene „Rundumzeit“!

Nach Abschluss des ersten Jahreskurses wurde die Bitte an mich herangetragen, noch ein Jahr weiter machen zu dürfen, dachte ich noch, dass es allein das Interesse an der PC-Handhabung sei, von der man mehr wissen wollte – noch nicht ausreichend gelernt hatte.

Als aber nach dem zweiten Kursjahr die Bitte erneut vorgetragen wurde, stutzte ich und fragte, ob ich ihnen in der ganzen Zeit nicht beibringen konnte!?
Da lachten mich die Frauen an (oder auch etwas aus), weil es Ihnen einerseits schon um mehr Kenntnisse und vielfache Wiederholung ging – aber eben die entstandene Gemeinsamkeit, die auch außerhalb des PC-Kurses sich gebildet hatte, ein wesentlicher freudiger Teil ihres Alltags geworden sei.

Wieder steht der Abschluss des Kursjahres an. Bereits haben „8 Vierjährige“ und „8 Dreijährige“ PC-Frauen mir zu verstehen gegeben, dass sie gerne weiter machen würden! Das habe ich sooo wahrlich nicht erwartet! Was mache ich denn nun mit „meinen“ PC-Frauen?

Hart muss ich sein! Also wird es nach einem 5. Kursjahr für die Betroffenen keinen weiteren Kurs bei mir geben!
Doch für alle diese 16 Frauen werde ich ein weiteres Kursjahr (2017/2018) einrichten – am gewohnten Donnerstag.

Wird es allerdings noch einmal ausreichende Interessentinnen geben, die sich neu in einen PC-Kurs mit mir stürzen wollen? (Zwei haben ihren Willen bereits kundgetan!) Mal sehen, wie sich das gestaltet. Wird es wieder 8-16 „Neue“ geben, sind die Donnerstage gefüllt.

Die Zeit wird für einen „SPEZIAL-Kurs“ möglich sein, wenn nur ein Anfängerkurs zusammen kommt. Dann werden darin Handhabung von Tabellen und weiter reichenden Dinge für sich dafür interessierende „Fortgeschrittene PC-Frauen“ geübt werden. Denn eigentlich ist die Kurs-Idee ja nur, die Frauen an ihr Notebook heranzuführen!

Die zu Ende gehenden vier PC-Kurs-Jahre kann ich als Erfolg meiner Idee ebenso werten, wie es eine in meinen Augen schöne gemeinsame Zeit mit den (mir langsam auch lieb gewordenen) PC-Frauen war und die Freude auf eine Fortsetzung fest im Raum steht.

Das alles ist nur möglich, weil die Arbeitsatmosphäre toll ist, keine einer anderen Frau etwas übel nimmt – sie sich sogar freut, wenn andere die Fragen stellen, welche sie selbst auf der Zunge hatte. Und es ist egal, wie oft eine Frage gestellt wird, weil zumindest die Fragende es wissen will, um den Umgang mit ihrem Notebook zu festigen. Versprechen kann ich, dass meine Geduld und Dank weiter ohne Ende gegeben sein werden!

Schließlich möchte ich diese Gelegenheit nutzen, um den ehrenamtlich tätigen Frauen des Gothaer Frauenzentrum zu danken für ihre unverzichtbare Arbeit, durch die sich alle mehr als wohl fühlen können und betreut werden!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
110
Bruni Rentzing aus Sondershausen | 21.06.2017 | 20:38  
1.963
Andreas Paasche aus Gotha | 30.06.2017 | 13:09  
14.598
Uwe Zerbst aus Gotha | 04.07.2017 | 15:21  
110
Bruni Rentzing aus Sondershausen | 16.07.2017 | 10:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige