Winzig ganz groß

Gotha: Kinderthaeter | Kindertheater plant viel Neues im laufenden Jahr|||

So groß kann ­Winzig sein. Mehr als 260 Veranstaltungen hat das Kinder­theater Winzig aus Gotha in diesem Jahr im Programm. Und das nicht nur in seinem eigenen „winzig“ kleinen Theater in der Pfortenstraße. „Die meiste Zeit sind wir ­draußen bei den Kindern“, erzählt Hajo Zimmer­mann, den seine kleinen Gäste meist nur mit der viel zu großen bunten Hose, der ­überdimensionalen Fliege und viel Farbe im ­Gesicht kennen.
­
Mit der ­aktuellen Projekttour „Eurosita & Centrino“ tourt das Familienprojekt Kindertheater Winzig im Auftrag der Kreissparkasse Gotha durch den Freistaat und lehrt Grundschüler im Umgang mit Geld und deren Wert. Für die Kleineren sind die Stücke „SWEPP“ – hier geht es ums Energiesparen – und „Sicher­heit braucht Köpfchen“. Darin erfahren künftige Schulanfänger was sie im Straßen­verkehr beachten müssen.

Doch Clown Hajo, „zu dem meine Frau mich gemacht hat“, scherzt Zimmermann, „weil ich zum Fasching nicht wusste, als was ich gehen soll“, hat auch ­etwas für ­Große in petto. „Ab dem 31. März wollen wir in der Stadthalle eine neue Veranstaltungsreihe einführen“, erzählt der ehemalige Grundschullehrer, der von dem Erfolg der „Samstagabend-Lounge: Zu Gast auf Hajos Couch“ überzeugt ist. Gemeinsam mit zwei Firmen als Partner sollen dann immer aufstrebende Künstler und Bands vorgestellt werden, „die sich bereits einen Namen gemacht haben, aber noch bezahlbar sind“. Als ersten Gast erwartet Hajo in seinem „Wohnzimmer“ am Samstag, 31. März, Felix Meyer & Band – Straßenmusiker der besonderen Art.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige