Erkundungsfahrt über einen sonst nicht zugänglichen Platz

Am Sonntag, den 10. Mai nahm ich an einer Fahrt über den Truppenübungsplatz Ohrdruf teil. Das Motto war "Alte Güter neu entdeckt". Von den ehemaligen Gütern und Siedlungen war natürlich nichts mehr zu sehen, aber die Landschaft und der ungewohnte Blick auf die Umgebung war schon beeindruckend. Die "Drei Gleichen" oder das Dorf "Gossel" hatte ich noch nicht aus dieser Perspektive gesehen. Auch die Ausmaße des "Großen Tambuch", den größten zusammenhängenden Mischwald auf den Truppenübungsplatz, konnte ich vorher nicht einschätzen. Als wir ein Stück auf der Kupferstraße oder durch alte Alleen gefahren sind, konnte ich mir vorstellen, wie es früher war, als es noch kein Truppenübungsplatz war. Da führten die Straßen noch über diese Gebiet.
Die Zeit der Militärischen Nutzung und deren Geheimnisse sind ebenfalls sehr interessant, aber ein anderes Thema.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige