Lebensräume miteinander teilen

4
Das Amselpaar, das auf meinem Balkon lebt, hat vier Küken ausgebrütet. Die zweite Brut in diesem Jahr.
Eines von den ehemals fünf Eiern, wurde durch eine Elster aus dem Nest geraubt.
Danach habe ich Bambus Pflanzen gekauft um das Nest auf meinem Balkon, besser zu schützen.
Die Amsel Familie und ich haben eine WG der neuen Zeit :-)
Das Amsel Paar zieht seine Küken, direkt zu meinen Füßen groß .
Eine innige Bindung ist entstanden, eine Symbiose. Wir teilen uns den Platz, an dem wir gemeinsam leben. Völlig friedlich, im beiderseitigen Vertrauen und im Einverständnis.
Lebensräume miteinander teilen, ein Motto der Zukunft?
Gemeinschaften, mit veränderten Strukturen entstehen lassen, dort wo es sich spontan ergibt? Unterschiedliche Lebensformen im Miteinander, mit gleicher Daseinsberechtigung?
Das ist meiner Ansicht nach, die Basis einer veränderten Welt.

Die Natur , mit der Gabe sich anzupassen an neue Bedingungen, mit symbiotischen Fähigkeiten, ist für mich immer wieder inspirierender Quell, für Zukunft.

LG Petra Wolf
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
7.112
Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes | 23.05.2016 | 11:14  
695
Petra Wolf aus Gotha | 24.05.2016 | 10:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige