Sagenhaft ausdauernd bei uns diese „Hannelore“

Orchidee "Hannelore"(unsere Namensgebung) mit hier drei Blüten und einer noch geschlossenen
Es war im Jahr 2008, als ich noch im Internetportal „Tagebuch der TA“ mit schrieb und die Mitautoren nach Gotha zu einem Treffen rief. Wir waren elf Tagebuchschreiber, die sich im Mode-Café „FranXs“ zusammenfanden. Darunter war auch „Hannelore Grünler“, die ein kleines aber feines Mitbringsel hatte: Orchidee !

Nun werden es bald sechs Jahre sein, in denen diese zuerst im Wohnzimmerfenster stand und immer etwas herumgerückt wurde. So hat sie nun seit Jahren ihren festen Platz im Kinderzimmerfensterbrett. Und jedes Jahr brachte sie bislang so 2-3 Blüten.

Dieses Jahr ist diese doch kleine Pflanze mit einem regelrechten Blütenstrauß besonders eindrucksvoll.
(Eine solch lange Zeit hat sich noch keine Orchidee bei uns am Leben gehalten.)

Gewiss ist die neben ihr stehende stattlicher und gibt es zahlreiche größere Orchideen. Doch neben dem strahlenden Gelb ist sie eben nicht einfach nur eine Orchidee sondern eine mit ideeller Beziehung zu unserer BRin „Hannelore Grünler“.
Ihr möchte ich auf diesem Weg einerseits erneut danken und andererseits meiner Freude Ausdruck geben, dass wir wieder und weiter zusammen im Internet schreiben und lesen – „unserem mA“ (meinAnzeiger)!


_____________________________________________________________
Hierüber kommen Sie in die Übersicht mit Links zu allen Gruppen des mA !
Meine weiteren Beiträge finden Sie in Übersicht: HIER !
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 20.03.2014 | 07:23  
13.451
Uwe Zerbst aus Gotha | 20.03.2014 | 09:54  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 20.03.2014 | 16:44  
13.451
Uwe Zerbst aus Gotha | 20.03.2014 | 22:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige