Vorsicht Kröte-TINCHEN war in Gefahr

Gestern führte uns ein Spaziergang zum Grillplatz am Kranberg.
Einfach herrlich die Ruhe,der Duft des Waldes und der schöne Ausblick.Sogar Walderdbeeren standen am Wegesrand.
Plötzlich stutzte TINCHEN.Meine Dackeline hatte eine Kröte entdeckt.
Zuerst ängstlich,dann neugierig und am Ende mutig.Aber ließ meinen Hund nicht an die dicke Erdkröte heran.Ich wollte,dass ihr nichts geschieht und sie kabbelte ins schützende Laub.
Zuhause postete ich die Fotos bei Facebook in der Dackel Gruppe und erschrak über die Resonanz.Einige Dackel Freunde schrieben über ihre bösen Erfahrungen mit diesen Tieren und was ihre Hunde durch machten.
Kröten haben Kontaktgift und wenn Hunde oder Katzen damit in Berührung kommen,erleiden sie schlimme Vergiftungen welche nicht bei schneller Hilfe
zum Tode führen.
Hilfe,Hund in Gefahr und keine Ahnung davon!
Also passe ich jetzt auf wie ein Luchs,dass TINCHEN keiner Kröte zu Nahe kommt!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
216
Irina Köllner aus Gotha | 07.07.2014 | 11:12  
1.536
Constanze Fuchs aus Gotha | 07.07.2014 | 21:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige