Anbindung zwischen Radweg und Panzerstrasse fehlt

Gotha: Boilstädt | Seit einigen Wochen wird wieder überall mit schwerer Technik gebaut, unter anderen auch kurz vor der Einfahrt nach Gotha-Boilstedt. Was passiert hier? Im Rahmen des Baues der Tangente vom Kreisverkehr Uelleben in Richtung Krankenhaus wurde auch teilweise ein Fuß- bzw. Radweg bis Boilstädt angelegt. Hier wird nun ein Stück vom Hang abgetragen und durch eine Naturmauer gesichert. Weiter wird ein Ablauf zum naheliegenden Bach hergestellt. Ursache für diese Maßnahme ist möglicherweise die Situation im Frühjahr, als das Tauwasser diesen Bereich ziemlich überflutetet hat. Aller Ansicht nach wird dabei nun der entstandene Pfad der Spaziergänger bzw. Radfahrer zur Panzerstrasse abgeschnitten. Schade dass bei dieser umfangreichen Baumaßnahme nicht ein schmaler Weg hergestellt wird, viele Radfahrer wie auch Spaziergänger hätten das mit Freude angenommen. Nun darf man gespannt sein, wie die Nutzer der Panzerstrasse reagieren. Sicher wird ein neuer Weg entstehen. Schade nur, dass die Chance für eine sichere Anbindung der Panzerstrasse an den Radweg ungenutzt bleibt. Eigentumsfragen und damit Haftungsansprüche sind sicher lösbare Probleme.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige