Bahnhofsfest in Ohrdruf – ein voller Erfolg, Danke an die Organisatoren

noch fährt der Zug von Gotha nach Gräfenroda
Es war der Wunsch des Herzogs von Sachsen-Coburg-Gotha, per Eisenbahn alle seine Amtsstädte zu erreichen. Und so kam es am 8.Mai 1876 zur feierlichen Eröffnung der Eisenbahnstrecke Gotha – Ohrdruf. Was viele sicher nicht wissen, die Strecke Gotha – Ohrdruf gehörte anfangs der Gotha-Ohrdrufer Eisenbahngesellschaft mit zwei Hauptaktionären, auf der einen Seite das Herzogtum Gotha und auf der anderen Seite die Stadt Ohrdruf. Was lag da nun näher, als zum 135 jährigen Bestehen der Strecke ein Bahnhofsfest zu organisieren und nach Ohrdruf einzuladen. Eine erfolgreiche Jubiläumsfeier war das Ziel der IG Ohratalbahn und speziell durch Thomas Kratsch wurde diese auch auf den Weg gebracht. Was hier durch die ehrenamtlichen Helfer auf die Beine gestellt wurde konnte sich absolut sehen lassen. Den Organisatoren gebührt großer Dank und Anerkennung. Rund um den Bahnhof und den Bahnsteig1 wurde jede Altersgruppe angesprochen. Neben der musikalischen Umrahmung gab es viel zu sehen und zu erleben. Das Kinderschminken wurde von den Kleinen ebenso angenommen wie die Fahrt auf einer richtigen alten Rangierlok. Diese Lok wurde von der Hirzbergbahn AG stellte und betrieben. An Verkaufsständen wurde neben Eisenbahnliteratur auch Modelle der kleinen Eisenbahnen aller Spuren angeboten. Und natürlich fehlten auch die Stände für das leibliche Wohl nicht, vom Kaffe zum Kuchen, das Bier zur Bratwurst - alles war im Angebot. Stände verschiedener Organisationen wie zum Beispiel der Eisenbahn- und Verkehrs - Gewerkschaft rundeten das Fest ab. Die planmäßig fahrenden Triebwagen der DB AG waren mit Zweigen und Plakaten geschmückt und verbreiteten so einen würdigen Anblick. Alles in allem eine gelungene Würdigung des Geburtstages der Strecke. Wobei leider auch hier nicht unerwähnt bleiben darf, das mit dem 31.12.2011 bereits der Todestag dieser Eisenbahnstrecke vom Erfurter Verkehrsminister Carius festgelegt wurde. Dieses Fest war auch dazu gedacht die Menschen über diese Pläne zu informieren, den Protest weiter zu organisieren und bewusst zu machen. Hoffen wir, dass es hier noch weitere Feiern geben wird und jeder auch dann noch mit einem planmäßigen Zug des Öffentlichen Nahverkehres nach Ohrdruf kommen kann.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige