Dem „Thüringer Tagebuch“ der „Thüringer Allgemeine“ ein würdiges Ende gewähren

Es war einmal ein „Thüringer Tagebuch“, welches von der TA im Internet installiert wurde und großen Anklang sowie eine erfreuliche Beteiligung fand. Zahlreiche Autoren wirkten dort mit.

Nun ist der letzte Eintrag im April 2013 zu lesen, sind alle Autoren solange mindestens schon nicht mehr aktiv – haben sich meist bereits 2009 verabschiedet.
Als ich heute im Internet der TA das Tagebuch suchte, war es dort nicht zu finden. Weist man auf sein eigenes Produkt nicht mehr hin.

Weshalb wird aber dieses Tagebuch dann nicht seitens der TA gelöscht – wirkt in gegenwärtiger Form nicht nur für sich als Toter sondern darüber hinaus für die TA rufschädigend.
Oder traut sich keiner, das Begräbnis dieses “Thüringer Tagebuch“ zu veranlassen und durchzuführen?

Vielleicht kennt ein Leser jemanden, welcher einen kennt, der den würdigen Abgang dieses Tagebuchs umsetzt.

________________________________________________________
Schon darüber 2013 geschrieben:
Wenn dem Chefredakteur Tote nicht gezeigt werden oder nicht interessieren!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
2.126
Silke Dokter aus Erfurt | 10.03.2015 | 09:08  
13.458
Uwe Zerbst aus Gotha | 10.03.2015 | 11:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige