Der Bundespräsident Christian Wulff wird zur Aufgabe getrieben

Es mag gut sein und Ausdruck von Demokratie, wenn man ohne Ansehen der Person Fragen stellt und Aufklärung fordert. Aber es gibt meines Erachtens so viele lohnenswertere Fälle (auch was die Sachlage anbetrifft), als den Bundespräsidenten „durchs Dorf zu hetzen“.
Grundsätlich fehlt mir ein gerüttelt Maß an Achtung vor diesem Amt und seinem Inhaber. Mir fehlt auch in diesem Fall ein gewisser Stolz von uns Deutschen auf unsere Repräsentanten.

Gut, der Bundespräsident soll offenlegen, sich klar äußern zu Vorwürfen und Zusammenhängen. Doch er wid machen können, was er auch will (oder schließlich wollen muss), ohne damit aufklärend wirken zu können. Man wird in allem wieder und weiter und immer weiter Haare in der Suppe finden, weil das gewollt ist und die Medien nur lesens-, hörens-, sehenenwert macht.

So wird unser Bundespräsident Christian Wulff solange getrieben werden, bis sein Amt klar und deutlich zur Disposition steht – oder eine neue (und wirkliche) Thematik von den Medien gefunden, aufgegriffen, breitgetreten wird.

Leider ist es nicht so medienwirksam (gegenwärtig), hartnäckig nach Inhaltsbehandlungen in den Parteien, parteiübergreifende Arbeit der Abgeordneten in den Ländern und im Bund wachzuhalten und wirkliche inhaltliche Auseinandersetzungen mit Rechts einzufordern!
Ganz zu schweigen von der immernoch lebenden Weltfinanzkrise!

Die Achtung gegenüber den Eltern / Lehrern / Abgeordneten und schließlich nun auch dem Bundespräsidenten leben offensichtlich nur noch in den Erzählungen der Großeltern und in „Büchern von früher“.
WIE gehen wir damit um? Welches Ehrgefühl haben wir eigentlich (noch)?
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
13.458
Uwe Zerbst aus Gotha | 20.12.2011 | 08:57  
13.458
Uwe Zerbst aus Gotha | 16.02.2012 | 08:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige