Diese Woche vor einem Vierteljahrhundert

Mittwoch, 18. Oktober
Erich Honecker wird vom Politbüro als Generalsekretär der SED abgesetzt.. Am Abend finden in den Wohnbezirken Einwohnerversammlungen statt, die allerdings mit diesem Ereignis nichts zu tun haben, im Gegenteil, die Genossen geben sich vollkommen ahnungslos.
Donnerstag, 19. Oktober
Nach dem Friedensgebet in der Kirche zu Friedrichroda findet die erste Demonstration im Kreis Gotha statt. Weit über 200 Menschen ziehen durch die Stadt und stellen vor dem Rathaus Kerzen ab.
Freitag, 20. Oktober
5. Friedensgebet in der Augustinerkirche. Superintendent Hoffmann begrüßt über 800 Menschen und bittet sie für Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung und die Einsicht in Schuld und Mitschuld zu beten. Danach spricht er über die gegenwärtige gesellschaftliche Situation und äußert die Hoffnung auf Veränderungen. Anschließend spricht Pfarrer Lieberknecht eher gemäßigte Worte, die nicht bei allen Beifall finden: wer möchte schon vor der Gründung von Oppositionsgruppen und neuen Parteien abgeraten wissen?
Die Menschen gehen emotional aufgewühlt nach Hause.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige