„Druckluft“ am „Hasentor“ beim Teufel der Gothaer LINKEN

LINKE Teufel sind doch niedlich
Gotha: Hasentor | (mit Videos)
Da fragt sich der Leser sicher, was das bedeuten soll?
Wie immer, ist es einfach zu verstehen, wenn man weiß, wovon gesprochen wird:
Am vergangenen Samstag war Sommerfest bei den Gothaer LINKEN. Hinter der Geschäftsstelle (in Verlängerung der Gretengasse in den Innenhof von Neubauten) steht das „Hasentor“ .

Wie schon im vergangenen Jahr fand auch diesmal das Sommerfest dort statt.
Wegen der Hitzewelle, die auch vor Gothas Innenstadt nicht Halt machte, war zwar für reichich Getränke und Bratwürste gesorgt, doch „ärgerten sich einige der Bratwürste fast schwarz“, weil die erwartete Anzahl von Gästen nicht kommen wollte.

Unanhängig davon war es ein hübsches wie interessantes Fest, auf dem auch wieder die “Dancer For Gold” auftraten und zeigten, was sie tänzerisch drauf haben!



Als ich eintraf spielte gerade das Akkordeonensemble „Druckluft“ (aus Friedrichrode). Da gingen sogar einige Fenster der umstehenden Häuser auf und wurde daraus applaudiert. Eine Gruppe, die aus purer Freude aufspielt und eine entsprechende Ausstrahlung hat.



Dass ich vor der Himbeerbowle nicht stoppen konnte, wird man sicher verstehen.
Auch die Fragen an und vor allem die Antworten von Martina Renner, der Bundestagskandidatin der LINKEN im Gothaer und Ilmkreis, „nahm“ ich gerne mit.

Die „Dancers For Gold“ wurden gerade professionell interviewt, als ich mich wieder verabschiedete. Heute habe ich davon in der Tageszeitung gelesen.

Ein freudvolles Beisammensein!
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 30.07.2013 | 22:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige