Eigentlich nur Auffallen – das ist kein „Zeichen setzen“

Kleines Schild zur Sacherklärung
Auf Gothas Neumarkt lagen eine Reihe Menschen auf dem Pflaster – wie tot.
Da alle Welt nur einen Bogen um die Liegenden machte, stutzte ich zwar, fühlte jedoch sofort, dass hier keine wirkliche Gefahr bestand.

Dann las ich das Schild und fragte mich allen Ernstes, was diese Aktion soll, welchen Nutzen sie hat, welches Ziel sie verfolgt.

Dass die Menschen auf Neumarkt selbst gegen Drogen sind und deren Missbrauch verachten, davon gehe ich mal aus. Und wenn darunter Drogenabhängige oder Dealer seien sollten? Würden sie sich von den dargestellten Drogentoten umstimmen lassen?

Nein, diese Demonstration war meines Erachtens nur ein Schauspiel. Die Schausteller werden ihre Beachtung wohl als Anerkennung werten wollen. Es war nur Verwunderung.
3
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 22.07.2011 | 20:16  
13.458
Uwe Zerbst aus Gotha | 22.07.2011 | 20:42  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 22.07.2011 | 22:27  
13.458
Uwe Zerbst aus Gotha | 22.07.2011 | 22:43  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 24.07.2011 | 01:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige