Katja Kipping – „einseitiges Interview“ – klare Worte – mehr als allein für den Wahlkampf interessant, was die Parteivorsitzende der LINKEN zu sagen hat

Eine aufgeschlossene, zuhören könnende wie wunderbar argumentierende Frau
(mit Videos)
Katja Kipping kam am 08. August 2013 zur Feierstunde der 200. „klarsicht“ (Kleinzeitung der Gothaer LINKEN) und antwortete bereitwillig und in ihrer offen-freundlichen Art auf verschiedene Fragen, erklärte Standpunkte der LINKEN grundsätzlich und in Bezug auf andere Parteien.

Gern habe ich ihre Worte aufgezeichnet und möchte sie hier – die Fragen weglassend – in themenbezogenen Videos als somit einseitiges Interview wiedergeben.

Dass der Beitrag dadurch eine gewisse Überlänge bekommt, bitte ich den Leser, zu entschuldigen.

Hier zuerst die Auflistung der Themen, um den Leser sehen zu lassen, ob etwas für ihn Interessantes darunter ist:
A • Spionageskandal (Ende der Spitzelei!)
B • So bekommen wir unsere wichtigen Themen in die Öffentlichkeit
B • 5 Mindestforderungen der LINKEN
C • Warum braucht jemand mehr als das 40-fache des gesellschaftlichen Minimums?
C • Wer so im Bundestag wann wofür stimmt!
D • Kritische Gegenöffentlichkeit
D • Ostrentenangleichung und falsche Statistiken
D • Nutzung neuer Medien
E • Fragen an die SPD, wie sie bei (Mit)Regierung einen wirklichen Politikwechsel erreichen will?
F • DDR-geschiedene Frauen
F • Leiharbeit (Lohngefüge nach unten drückend!)
G • DIE LINKE nicht käuflich
G • Man kann mit Protesten etwas erreichen
H • Flexibel sein
H • Genossenschaften
I • Ausbildungsumlage
I • Jugendverband der LINKEN (Arbeit mit Jugendlichen!)
09.08. • SED- und Stasi-Vorhaltungen / wie die LINKE politisch geschnitten wird




Themen-Videos A bis I:
### A ###
( 3:46 min )
• Spionageskandal (Ende der Spitzelei!)


### B ### ( 9:32 min )
• So bekommen wir unsere wichtigen Themen in die Öffentlichkeit
• 5 Mindestforderungen der LINKEN


### C ### ( 7:06 min )
• Warum braucht jemand mehr als das 40-fache des gesellschaftlichen Minimums?
• Wer so im Bundestag wann wofür stimmt!


### D ### ( 3:28 min )
• Kritische Gegenöffentlichkeit
• Ostrentenangleichung und falsche Statistiken
• Nutzung neuer Medien


### E ### ( 3:41 min )
• Fragen an die SPD, wie sie bei (Mit)Regierung einen wirklichen Politikwechsel erreichen will?


### F ### ( 3:21 min )
• DDR-geschiedene Frauen
• Leiharbeit (Lohngefüge nach unten drückend!)


### G ### ( 6:02 min )
• DIE LINKE nicht käuflich
• Man kann mit Protesten etwas erreichen


### H ### ( 3:45 min )
• Flexibel sein
• Genossenschaften


### I ### ( 4:02 min )
• Ausbildungsumlage
• Jugendverband der LINKEN (Arbeit mit Jugendlichen!)


### 09.08. ###
• Katja Kipping schaut auf die Problematik, dass der LINKEN noch (beim Ausgehen von Argumenten) die SED und Stasi vorgehalten werden, wie die LINKE politisch noch geschnitten wird.
Beitrag vom 09.08.2013: LINKE-Chefin kam zur Feierstunde der 200. „klarsicht“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 11.08.2013 | 18:54  
13.445
Uwe Zerbst aus Gotha | 11.08.2013 | 20:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige